Holunderblütengelee


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (56 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 07.02.2007



Zutaten

für
2 Liter Apfelsaft, goldklar, Bio
15 Holunderblütendolden, ausgeschüttelt und vorsichtig gewaschen
2 Zitrone(n), unbehandelt
1 kg Gelierzucker 2:1

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Holunderblüten ausschütteln und vorsichtig abspülen, dann in ein Gefäß geben und den goldklaren (sieht einfach schöner aus) Apfelsaft auf die Blüten gießen. Das Ganze lässt man für einen Tag durchziehen. Den Apfelsaft durch ein Tuch seien, den Saft von 2 Zitronen und den Gelierzucker hinzufügen.

4 Minuten sprudelnd kochen lassen. (eventuell Gelierprobe machen, aber eigentlich klappt das immer) in saubere, heiß gespülte Schraubgläser füllen, Deckel aufschrauben, Gläser für 3 Minuten umdrehen und fertig ist ein leckeres "Blitzgelee".

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Holunder-Xenia

Ist mein Standartrezept für Holundergelle, super lecker.

23.07.2021 14:04
Antworten
yatasgirl

Hallo, ein toller Geschmack hat dein Gelee. Fruchtig und frisch, lecker . Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

01.07.2021 23:34
Antworten
jojubu65

Laut Packungsanleitung muss beim Gelee nur 750 ml mit dem 2:1 Gelierzucker verkocht werden, sonst bleibt es etwas flüssig 😉

25.06.2019 15:36
Antworten
Andreas-Hibbeln

Ein freundliches Hallo, also bei mir wurde es eher Sirup. Habe getüftelt und auf 2000 ml Apfelsaft, 1,33 kg Gelierzucker 2:1 genommen. Jetzt passt es.

17.06.2019 05:14
Antworten
Skoda87

Ich habe vor 3 Jahren das erste Mal Holunderblütengelee bei meiner Tante gegessen. Nun wollte ich es Mal selbst aus probieren. Bei mir gibt es nur noch selbst gemachte Marmelade und Gelee. Ich habe heute den Holunderblütengelee gekocht ist Super geworden hab weniger Flüssigkeit genommen 1300g und 750g Gelierzucker. Ich hatte nur noch 1 Tüte und eine 1/2 Tüte noch habe 1 und 1/2 Zitrone genommen. Hat alles Super geklappt. Hab auch schon mal gekostet 👍 lecker. Hab gleich noch mal was angesetzt morgen will ich noch mal was machen. Danke für das tolle Rezept.5***** würde noch mehr Sterne geben.

10.06.2019 19:01
Antworten
bsaat

Hallo. Zum ersten Mal hab ich mich mit diesen Dolden beschäftigt (auf eure Anregungen hin!!!) und dieses herrliche Gelee gemacht. Ist ja wirklich ein Blitzgelee *freu*. Morgen werde ich gleich nochmal welche pflücken und dann mit klarem Apfelsaft (habe diesmal trüben genommen). Als kleines "Tüpfelchen hab ich in jedes Glas noch 2-3 Blätter Minze gegeben. Danke für die Anregung! LG Birgit

04.06.2009 15:37
Antworten
tastentussi

Schön das mir mein Rezept gefällt. Es ist wirklichganz einfach und sehr fein, Ich verschenke es oft. ;- ) Kommt immer gut an und ist ein preiswertes mit Liebe gemachtes Mitbringsel. LG Taste

29.06.2010 12:21
Antworten
sb82

Hallo, ich hab mein Gelee gestern gekocht, nachdem die Holunderblüten zusammen mit den Zitronenstücken für 2 Tage in Wasser gezogen haben. Es ist einfach klasse, die Farbe perfekt und der geschmack super. Das Rezept wird abgespeichert. LG Susanne

03.06.2009 14:28
Antworten
Jonis

Hallo, das Rezept ist tatsächlich perfekt. Der Duft und der Geschmack einmalig. Ich habe beim zweiten mal Gelee kochen die Blüten mit Orangensaft angesetzt. Ist auch sehr gut geworden. Jonis

18.06.2008 07:35
Antworten
nefissa

Hallo Tastentussi :-) hab das Gelee gestern gemacht und es ist sehr lecker geworden und hat eine wirklich gute Konsistenz!! Schönes Rezept, danke LG Nefi

03.06.2007 13:33
Antworten