Punschtorte


Rezept speichern  Speichern

mit Marzipan - nicht ganz leicht!

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 07.02.2007



Zutaten

für
4 große Ei(er)
4 EL Wasser, heißes
180 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
½ Pck. Backpulver
1 Orange(n), Saft davon
1 Zitrone(n), Saft davon
4 EL Wasser, heißes
65 g Zucker
6 cl Weißwein, trocken
6 cl Rum
200 g Marzipan - Rohmasse
125 g Puderzucker
½ TL Cointreau
Puderzucker zum Ausrollen
200 g Aprikosenkonfitüre
30 g Schokolade, zartbitter
1 Eiweiß
150 g Puderzucker
½ TL Zitronensaft
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 13 Stunden
Aus den ersten 7 Zutaten einen Biskuitboden backen: Die Eier trennen und das Eigelb mit dem heißen Wasser gut schaumig rühren. Dann den Zucker mit dem Vanillezucker zugeben und alles zu einer dicken Creme aufschlagen. Das getrennt zu Eischnee geschlagene Eiweiß über die Creme geben und mit dem Mehl/Speisestärke/Backpulver - Gemisch, das vorher gesiebt wurde, bedecken. Dann vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben.
Bei 180 Grad, mittlere Schiene, ca. 35 Minuten backen. Den Boden auskühlen lassen (wer Zeit hat über Nacht) und dann in 3 Böden zerteilen.

Orangen- mit Zitronensaft, Wasser und Zucker erhitzen, Weißwein und Rum hinzufügen und abkühlen lassen.

Marzipan mit Puderzucker und dem Cointreau verkneten und auf der mit Puderzucker bestäubten Arbeitsplatte zu zwei runden Platten von je 26 cm ausrollen.

Nun die 3 Böden mit der Punschflüssigkeit tränken (einfach mit einem Esslöffel darauf streichen).

Den untersten Boden nehmen und eine der Marzipanplatten darauf legen, mit Konfitüre bestreichen und den 2. Boden auflegen. Diesen wieder mit Konfitüre bestreichen und den 3. Boden auflegen. Die Oberfläche mit dem Konfitürenrest bestreichen und die 2. Marzipanplatte aufsetzen.

Schokolade in einer kleinen Gefriertüte schmelzen. Eiweiß mit Puderzucker verschlagen und den Zitronensaft daruntermischen. Tortenoberfläche und -rand damit überziehen. Nun eine sehr kleine Ecke der Gefriertüte abschneiden und die Schokolade spiralförmig von der Mitte aus aufspritzen. Mit dem Messer Linien von innen nach außen ziehen.

Die Torte schmeckt nach einer Ruhezeit noch besser.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wsonja24

Hat perfekt geschmeckt und perfekt geklappt!!! Vielen Dank!!! <3 liche Grüße Sonja

12.11.2013 23:50
Antworten
LaGolosaInfermiera

Ich habe lange nach einem guten Punschtorten-Rezept gesucht und es gefunden! Habe die Torte nach deinem Rezept gebacken und sie ist sehr gut gelungen. Habe zwar auch 5 Eier für den Biskuitt genommen, aber an sonsten nichts verändert. Die Gäste fanden ihn natürlich süß, aber das ist klar bei dieser Art Torte und es ist auch nichts übrig geblieben und das spricht ja für sich.... :) Das einzige was ich das nächste Mal verändern werde ist der Guss. Ich mag generell keine Güsse mit Eiweiß, habe deinen aber wie im Rezept verwendet und er war auch schön, aber nächstes Mal mache ich lieber ein schön dickes Fondant! ^^ War wirklich lecker und garnicht schwer nachzubacken, super Rezept!

24.04.2012 09:33
Antworten
marion_muenchen

Habe die Torte heute gebacken und ich und meine Gäste fanden die Torte sehr gut! Vor allem, wenn man es richtig gut süß haben möchte! Was ich ausserdem noch anmerken möchte: Der Teig war fluffig wie noch nie...wird jetzt immer so gemacht - hab aber auch 5 Eier genommen und das Eiweiss ebenfalls mit heissem Wasser aufgeschlagen... Ich habe 4 Sterne zu vergeben!!! Lecker!

17.01.2010 19:57
Antworten
cubanita

etwas habe ich noch vergessen: der Tortenboden ist mit den 5 Eiern recht hoch geworden, nächstes Mal nehme ich 4 Eier, das reiht völlig!

06.03.2008 12:39
Antworten
cubanita

hallo timot, seit ich mal Punschtorte in einem Café gegessen hatte, wollte ich probieren, diese nachzubacken. Jetzt bin ich endlich mal dazu gekommen und muss sagen: Sehr lecker dein Rezept! Auch mir als Biskuitteig-Neuling ist der Boden auf Anhieb gelungen, hatte ihn am Vorabend gebacken - allerdings habe ich 5 Eier verwendet, weil ich dachte, der Boden wird sonst zu flach - hatte andere Rezepte mit 8 Eiern gesehn.... Ein paar weitere Dinge habe ich auch anders gemacht: - Das Marzipan habe ich als fertig ausgerollten Überzug gekauft und es dann selbst noch etwas mit Puderzucker bestreut und dünner ausgewalkt. Die Ränder die überstanden (vom Tortendurchmesser) habe ich dann zusammen mit Contreau und etwas Puderzucker verknetet, ausgewalkt und auf die erste Tortenbodenschicht gelegt. - Marmelade habe ich fast das ganze Gläschen benutzt (ca. 300g) - Die Zuckerglasur habe ich mit 150 g Puderzucker und Cointreau angerührt. Weitere 2 EL Puderzucker habe ich mit Kirschlikör angerührt und dann per Spritzbeutel (Plastiktütchen) auf der glasierten Torte verteilt. 150 g Puderzucker würde ich allerdings etwas reduzieren, denn mir ist einiges übriggeblieben obwohl ich die Torte dick glasiert habe (2 Schichten - die 2. Schicht etwas dünnflüssiger, verteilt sich besser). Alles in allem waren etwa die Hälfte der Gäste begeistert, die andere Hälfte fands zu süß. Und ich würde vorschlagen, dass man wesentlich weniger Zucker verwendet, z.B. nicht in die Punschflüssigkeit, nicht unbedingt ins Marzipan und vielleicht auch weniger in den Tortenbodenteig. Die Zuckerglasur allerdings gehört schon dazu ;-) Ausserdem war mir der Rumgeschmack - ich habe Strohrum verwendet - etwas zu intensiv, da würde ich auch weniger verwenden. Aber alles in Allem ein Augenschmaus. Habe schon ein Bild hochgeladen, sollte bald freigeschaltet sein... cubanita

06.03.2008 12:25
Antworten