Braten
Eintopf
Fleisch
Geflügel
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Puten - Mais - Topf mit Paprika

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 06.02.2007 672 kcal



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), rote
2 Zwiebel(n)
20 g Butter
50 g Speck, gewürfelt
2 EL Mehl
500 ml Hühnerbrühe
500 ml Milch
2 Dose/n Mais
150 ml Schlagsahne
2 EL Öl
250 g Putenfleisch, geschnetzeltes
Paprikapulver
Muskat
Salz
Pfeffer
3 EL Kresse

Nährwerte pro Portion

kcal
672
Eiweiß
35,46 g
Fett
43,82 g
Kohlenhydr.
33,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Paprika putzen und 1/2 cm groß würfeln. Zwiebeln fein würfeln. Die Butter in einem Topf zerlassen und mit den Speckwürfeln anbraten. Paprika und Zwiebeln zugeben und mitdünsten. Mit dem Mehl bestäuben und kurz weiter dünsten. Hühnerbrühe und Milch zugießen, aufkochen und zugedeckt 10 min. kochen. Den Mais gut abtropfen lassen.
Mais und Schlagsahne nach 10 min. zur Suppe geben und weitere 10 min. köcheln lassen. Inzwischen das Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Geschnetzelte darin rundherum scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und rosenscharfem Paprika würzen.
In die Suppe geben und kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit der Kresse bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_AnniAnni_

Ich kenne dieses Rezept auch und koche es gern für Besuch. Selbst meine Eltern hat es überzeugt, obwohl sie es sich vorher nicht vorstellen konnten. Ich lasse allerdings die Sahne weg, da es auch wunderbar ohne schmeckt und zur Not schreitet bei Bedarf etwas Soßenbinder zur Tat!

23.04.2014 17:47
Antworten
Hexenbesen78

Eine sehr leckere Suppe.... Töchterlein hatte sich noch Kidneybohnen dazugewünscht, passt super! Knoblauchcroutons habe ich als Topping dazugereicht, war ein toller Sattmacher! Lg Marion

11.01.2012 15:22
Antworten
PettyHa

Hallo, eine würzige, leckere Suppe! Allerdings nehme ich für 4 Personen 400g Fleisch, und auf den Tisch stelle ich noch ein Schüsselchen mit Knoblauch-Croutons. Lieben Gruß Petra

04.10.2010 12:40
Antworten
June1986

Hi, sehr leckeres Rezept ... schon oft gekocht. (Kenne auch die Herkunft ;)) vlG, June

14.09.2009 18:58
Antworten
angelika1m

Hallo Tinchen, mit 400 g Putenschnitzel und 1 grünen Paprika zusätzlich ein leckeres Süppchen ! LG, Angelika

12.11.2008 19:19
Antworten
koepe50

Lecker...Die Fleischmenge habe ich ebenfalls verdoppelt. Hinzu kam noch eine in Würfel geschnittene Zucchini.

27.08.2008 20:17
Antworten
ziegennase

Hab dieses Gericht letzte Woche gekocht. War sehr lecker, ich habe allerdings auch etwas mehr Fleisch genommen.

07.03.2008 15:34
Antworten
daja

Ein sehr leckeres Rezept - vielen Dank! Ich habe allerdings ganz wagemutig die doppelte Menge Fleisch genommen (wir sind alle gute Esser ,-) ). Ohne an der Menge der anderen Zutaten was zu ändern, hat es wunderbar gepasst. Und ich stimme Ileara zu - hat schön aufgewärmt bei der Kälte. Ist zudem schnell gemacht und unkompliziert. Liebe Grüße, Daja

18.11.2007 14:08
Antworten
Ileara

Hallo Tinchen, ich kenne das Rezept auch. Es ist super lecker und ein Muss für alle Mais-Fans! Außerdem ist es an kalten Tagen wunderschön wärmend. Lg, Ileara

27.03.2007 16:22
Antworten