Blaue Zipfel


Rezept speichern  Speichern

fränkische Spezialität

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 06.02.2007



Zutaten

für
1 Liter Wasser
1 Tasse Essig (oder nach Belieben weniger)
1 Tasse Wein, weiß
3 Zwiebel(n), in Ringe geschnittene
Salz
1 EL Zucker
2 Lorbeerblätter
4 Bratwurst (Schweinsbratwürstel)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Wasser mit dem Essig und Weißwein aufkochen lassen. Zwiebelringe, Salz, Zucker und Lorbeerblätter zufügen. Die Bratwürste in den fertigen Sud legen und ungefähr 15 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen.

In einer flachen Schüssel mit etwas Sud und reichlich Zwiebelringen anrichten und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sächsytogo

Nelken, Wacholderbeeren, Piment

10.04.2021 21:43
Antworten
strippenzieher1964

Habe noch Wacholderbeeren mit in den Sud getan , AK

19.05.2018 14:13
Antworten
rednax

Ja Möhren kann man auch noch mit rein tun.

26.11.2017 14:01
Antworten
Siebo

Großartig,aber was passt besser dazu als Möhren?

25.11.2017 16:43
Antworten
rednax

dankeschön Leider kennen zu wenige dieses leckere Gericht, und viele trauen sich deswegen nicht ran. Aber wir Lieben es :-) Freut mich sehr dass es Dir (Euch) geschmeckt hat.

14.05.2016 13:26
Antworten
tinf

Hallo, ich lieeeeeebe Blaue Zipfel! Habe sie auch schon oft gemacht, dein Rezept ist einfach Super! Habe aber noch Karotten dazu geschnitten und mit gekocht :)

01.04.2016 16:00
Antworten
rednax

Dankeschön, das ist ja auch was Leckeres... nur viele trauen sich da nicht ran.

15.12.2012 20:20
Antworten
Dagobert1980

Hab ich gestern probiert. Die Würste haben sehr lecker geschmeckt.

15.12.2012 17:13
Antworten