einfach
fettarm
gekocht
Gemüse
Herbst
kalorienarm
Schnell
Sommer
spezial
Suppe
Türkei
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Linsensuppe

türkische Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.56
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.02.2007 139 kcal



Zutaten

für
80 g Linsen, rote
20 g Reis, trocken
1 Paprikaschote(n), rote
1 Bund Suppengrün
1 Dose/n Tomate(n), geschält
4 TL Gemüsebrühe, instant
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
1 ½ Liter Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
139
Eiweiß
8,44 g
Fett
1,09 g
Kohlenhydr.
22,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Wasser mit der Gemüsebrühe aufkochen. Paprikaschote und Suppengrün klein schneiden. Mit den geschälten Tomaten zur Brühe geben. Linsen gründlich abspülen und zur Suppe geben. Ebenso den Reis zugeben. Kräftig würzen und 15 bis 20 min. sämig kochen lassen.

Dazu passt wunderbar Fladenbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

casper-anja

... sollte natürlich heißen: meine Tochter isst nicht so gerne die Dosentomaten :)

29.07.2015 19:30
Antworten
casper-anja

Deine Rote Linsensuppe haben wir heute gekocht. Von uns gibt es dafür 5 Sternchen... Eine schöne klare Suppe, sehr lecker ist die Kombination aus Reis und Linsen. Einzige Abweichung: Ich habe statt der Dosentomaten mit dem Gemüse Tomatenmark angeschmort (meine Tochter ist nicht so gerne die Dosentomaten). Meine Tochter hat in ihre Portion auußerdem noch eine paar Räuchentofu-Würfel gegeben. Eine etwas deftigere Variante für Veganer und Vegetarier. vielen Dank für das tolle Rezept! LG Anja

29.07.2015 19:28
Antworten
Metta

Halli Hallo!! Ich wollte heute unbedingt, etwas mit roten Linsen machen und ich habe mich dann letztendlich für dein Suppe entschieden! Leicht zu machen, wenig Zutaten, kalorienarm und auch noch sättigend! Sehr lecker. Ich glaube, das wird es jetzt öfters geben!! Lg Metta :)

09.04.2009 15:02
Antworten
Stilika

Hallo, habe eine Frage zu den Tomaten aus der Dose. Soll das eine grosse Dose oder eine normale Dose sein? Danke. LG Stilika

19.02.2008 11:24
Antworten
Mausbiberratti

Hallo, ich habe die Suppe jetzt schon zweimal gekocht und ich muss sagen sie ist wirklich sehr lecker. Ich habe nur mehr Linsen genommen, als im Rezept vorgeschlagen. Auf jeden Fall schnell zu machen, schön fettarm und soooo schmackhaft!!! LG Mabira

23.12.2007 10:41
Antworten
241970

Hallo, Die Suppe war echt erste Sahne, super lecker. Die gibt es öfters und ist fettarm, solche Rezepte suche Ich. Gruss Petra Herrmann

09.03.2007 17:42
Antworten
alexandradugas

Hallo Tesalein, habe die Suppe jetzt mal ausprobiert und normalen Parboiled-Reis genommen. Suppe war superlecker. Würde das nächste Mal nur ein bißchen mehr Reis und mehr rote Linsen nehmen. Dankeschön für das Rezept. Gruß Alex

11.02.2007 10:56
Antworten
alexandradugas

Hallo, das hört sich ja lecker an. Was nimmst Du für eine Sorte Reis? Muß ich unbedingt mal ausprobieren. Werden die roten Linsen nicht sehr matschig nach 15-20 Minuten Kochzeit? Gruß Alex

07.02.2007 12:50
Antworten