Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.02.2007
gespeichert: 113 (0)*
gedruckt: 1.339 (6)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.06.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
50 g Glasnudeln
150 g Hähnchenbrustfilet(s)
Frühlingszwiebel(n)
Chilischote(n), rote
1 Stück(e) Ingwer, haselnussgroß
1 Handvoll Erdnüsse (möglichst frische)
1 EL Öl (Erdnuss- oder Sesamöl)
1 EL Essig (Reisessig)
2 EL Fischsauce
2 TL Zucker
  Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 365 kcal

Glasnudeln auseinander lösen und lauwarmes Wasser darüber laufen lassen. 10 Minuten brauchen sie jetzt mindestens, bis sie weich werden.

Hähnchenbrustfilet in kleine Würfel schneiden (besser zu klein als zu groß). Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und das dunkle Grün wegschneiden, den Rest in feine Ringe schneiden. Die Chilischote waschen und den Stielansatz abschneiden, Schote fein hacken. Ingwer schälen und zuerst in hauchdünne Scheiben, dann in superfeine Stifte schneiden. Die Erdnusskerne hacken.

Eine nicht zu kleine Pfanne auf den Herd stellen und mittelheiß werden lassen. Das Öl hineinschütten. Fleisch dazugeben und so lange unter Rühren garen, bis es rundum weiß ist. Erdnüsse, Ingwer, Chilischote und Zwiebelringe untermischen. Bei mittlerer Hitze noch ca. 3 - 4 Minuten weiterrühren und braten.

Die Glasnudeln in einem Sieb gut abtropfen lassen und in die Pfanne kippen, kurz mitbraten. Alles in die Schüssel zurückschütten. Den Essig mit der Fischsauce und dem Zucker gut verrühren, dann unter die Nudeln mischen. Salzen und abschmecken, vielleicht muss noch ein bisschen mehr Essig und Salz dran.

Der Salat schmeckt lauwarm oder kalt am feinsten, also etwas stehen lassen. Falls er dann zu trocken geworden ist, einfach löffelweise noch Wasser nach Bedarf unterrühren.