Kalbsleber auf venezianische Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.07.2002 289 kcal



Zutaten

für
600 g Kalbsleber
3 Zwiebel(n)
½ Bund Petersilie
Öl (Olivenöl)
Butter
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
289
Eiweiß
24,34 g
Fett
17,02 g
Kohlenhydr.
9,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln fein hacken, in Öl und Butter kräftig anbraten, dann langsam weich dünsten. Leber vorbereiten und in feine Streifen schneiden, zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und bei stärkerer Hitze schnell garen, dabei umrühren. Salzen, pfeffern, Petersilie aufstreuen und sofort servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kziegler

Hallo, das ist ein ganz feines Rezept für Kalbsleber! Meine frische Petersilie war leider schimmelig, musste auf getrocknete ausweichen. Aber das hat dem Ganzen nix abgetan. Liebe Grüsse, Karen

07.01.2015 01:50
Antworten
olivia1981

Super einfach und gut :-) Tipp zum ausprobieren von einem Venezianer. Die Butter kurz ins Tiefkühlfach legen und ganz zum schluss in die Pfanne geben. Gibt einen Super geschmack. LG

20.02.2013 18:56
Antworten
heartandsoul

Hi! Genauso hat meine Mutter das immer gemacht! Bei ihr gabs immer noch einen kleinen Schuß Cognac dazu. Rundet die Sache fein ab. LG

30.05.2006 09:41
Antworten
gaston700

Was dazu? . . . man so gerne hat !! Reis, Kartoffelnpüre, Trofie oder andere mediteranische Teigwaren, oder auch nur einfach Gemüse, mit Baguet/Brot Guten Apetit!

02.02.2012 13:54
Antworten
Schängel

Hallo, was gibt es denn da dazu ?? Nur Leber pur ? VG Schängel

09.06.2005 15:22
Antworten