Braten
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Nudeln
Pasta
Saucen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebratene marinierte Putenstreifen auf Bandnudeln mit würziger Tomaten - Sahne - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.02.2007



Zutaten

für
½ Zitrone(n), Saft davon
Salz
1 TL Sambal Oelek
1 TL Senf (Dijonsenf)
400 g Putenschnitzel oder Putenbrust
200 g Kirschtomate(n)
150 g Sojabohnen
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
150 ml Sahne
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
Bandnudeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus Zitronensaft, Salz, Sambal Oelek und Senf eine Marinade rühren. Putenfleisch in kleinere Stücke schneiden und in die Marinade einlegen. Je länger desto besser.

Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden, Cocktailtomaten halbieren. Salzwasser für die Nudeln aufstellen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln mit dem Knoblauch anschwitzen. Dann das Fleisch mit der Marinade dazugeben und kräftig anbraten. Einen Teil der Cocktailtomaten zugeben.

Nudeln ins Wasser geben.

Wenn das Fleisch schön Farbe genommen hat mit ein wenig Wasser aufgießen. Dann die Sojabohnen und die restlichen Cocktailtomaten zugeben und ca. 5-10 Minuten köcheln lassen. Für eine gute Sauce zerdrückt man dann einen Teil (oder auch alle, wie man möchte) Cocktailtomaten mit einer Gabel. Ganz zum Schluss die Sahne einrühren und noch einmal nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln, wenn sie al dente sind, abseihen und als Beilage servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pimpi

hallo! bei uns gibt es sojabohnen gefroren zu kaufen. sehen aus wie kidneybohnen nur grün! alles liebe mirjam

31.08.2007 15:42
Antworten
christine5

Hallo Pimpi, gerne würde ich Dein Rezept ausprobieren. Du schreibst von 150g Sojabohnen. Meinst Du getrocknete Sojabohnen, die man vorher kocht oder Sojasprossen? Danke LG Christine

03.05.2007 10:41
Antworten