Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.02.2007
gespeichert: 47 (0)*
gedruckt: 797 (11)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Nudeln (außer Spaghetti und langen Makkaroni)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
250 g Würstchen (Glas)
1 Dose Erbsen
1 Dose Mais
3 große Tomate(n)
1 1/2 Gläser Tomate(n), in Gewürzöl eingelegte
1 Pck. Schnittlauch (TK oder gleiche Menge frischer)
1 Pck. Kräuter, gemischte (TK oder gleiche Menge frische)
325 g Joghurt
200 g Sahne
200 g Mayonnaise
Zitrone(n), der Saft davon
  Zucker
 n. B. Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Worcestersauce

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst die Nudeln nach Anleitung kochen. Nach dem Abgießen in der Salatschüssel mit reichlich Olivenöl vermischen. Umrühren und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden, zunächst in eine andere Schüssel geben. Dazu kommen klein geschnittene Würstchen, gewürfelte Tomaten, aus den Dosen abgetropfte Erbsen und Mais sowie die in ca. 6-8 Stückchen zerhackten eingelegten Tomaten. Zusammen mit den Kräutern und dem Schnittlauch vermengen. Dann alles zu den abgekühlten Nudeln geben und verrühren.

In einer weiteren Schüssel Joghurt, Sahne, Mayonnaise und Zitronensaft zu einem Dressing verrühren. Mit reichlich (!) Pfeffer, Salz, Zucker und Worcestersauce abschmecken.

Das Dressing unter die restlichen Zutaten unterrühren. Bis zum Verzehr alles im Kühlschrank mind. 3-5 Stunden durchziehen lassen.

Tipp: Wem die Schärfe der Frühlingszwiebeln und des Schnittlauchs noch nicht pikant genug ist, kann das Dressing auch noch mit einer zerdrückten Knoblauchzehe oder auch Tabasco verfeinern.