Bananenkuchen mit Schokoladenstückchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Chunky Chocolate Banana Cake

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 05.02.2007 5015 kcal



Zutaten

für
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
125 g Butter
220 g Zucker
2 große Ei(er)
1 TL Vanille - Essenz
2 große Banane(n), gut gereifte und zerstampfte
75 ml Buttermilch
200 g Schokolade (Zartbitter), grob geschnitten
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5015
Eiweiß
80,04 g
Fett
208,02 g
Kohlenhydr.
695,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Backofen auf 180°C vorheizen. Eine 24 cm x 13 cm große Kastenform ausfetten.

Butter und Zucker verrühren. Nach und nach Eier, Vanille-Essenz und die Bananen hinzugeben. Abwechselnd Mehl, mit dem Backpulver vermischt, und Buttermilch unterrühren. Zum Schluss die Schokolade unterheben. Den Teig in die Kastenform füllen und ca. 80 Min. backen. Nach etwa 70 Min. Stäbchenprobe machen. Kuchen dann herausnehmen und noch etwa 10 Min. in der Form abkühlen lassen, dann erst herausnehmen.

Tipp: Es ist wichtig, dass die Bananen sehr gut gereift sind. Der Kuchen hält sich bis zu 3 Tage in einem luftdichten Behälter.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gisa2804

Ich habe braunen Zucker genommen und statt Schokolade gehackte Mandeln. Seehr lecker!

08.11.2020 10:51
Antworten
rkangaroo

Hallo gisa2804, erstmal danke fürs Nachbacken! Deine Kombination liest sich auch sehr gut. Gruss aus Australien rikki

11.11.2020 01:53
Antworten
Kallevalle

80 min. Backzeit ist etwas lange. der Kuchen sieht oben schon etwas dunkler aus.

25.12.2019 11:16
Antworten
rkangaroo

Hallo Kallevalle, schön, daß Du das Rezept nachgebacken hast, doch es kommt immer auf den Backofen an - jeder Backofen ist da anders. Im Rezept steht ca. 80 Minuten und es ist ratsam ab und zu mal Stäbchenprobe zwischendurch zu machen. Weihnachtsgruss aus Australien rikki

26.12.2019 09:06
Antworten
rkangaroo

Hallo maus2016, ich habe es zwar noch nicht mit "normaler" Milch probiert, doch ich wüßte nicht warum das nicht auch klappen sollte. Geht wohl mal ums Ausprobieren. Gruss aus Australien rikki

13.12.2019 11:25
Antworten
7morgen

Hallo rkangaroo, habe den leckeren Bananenkuchen diesmal verziert! Mit grün gefäbtem Zuckerguß (Speisefarbe) überzogen und dann mit gefärbtem Marzipan die Blumen hergestellt, die Blütenblätter sind aus Mandelscheiben, die einfach in den Zuckerguß unter die gelben Marzipanplättchen gesteckt werden! Ist als Geburtstagsgeschenk super angekomme! LG Tamara

26.08.2007 23:53
Antworten
Milli2809

Sieht super aus auf dem Bild. Werd ich mir merken:)

22.04.2013 18:09
Antworten
eling

Hallo, eine tolle Möglichkeit, die überreifen Bananen noch sinnvoll zu verwenden. Hab anstatt Zartbitter-Schokolade gleich noch einen übrig gebliebenen Osterhasen geschlachtet. Der Kuchen schmeckt sehr gut. Bild kommt noch. LG Eling

13.07.2007 18:08
Antworten
cremehase

Hallo Kangaroo! Habe am Pfingstmontag meine überreifen Bananen in Deinem Rezept verbacken. Ich habe schon mehrere Bananenkuchen-Rezepte hier aus dem CK ausprobiert und muß sagen, daß mir Deiner bisher am besten geschmeckt hat! Schnell gemacht, einfach in der Zubereitung und sehr saftig. Auch die Gäste (zumindest die, die Bananen mögen!) waren total begeistert und wollten sofort das Rezept haben. Liebe Grüße nach Down Under! Cremehase

30.05.2007 14:14
Antworten
rkangaroo

Freut mich sehr, daß auch Euch dieser australische Bananenkuchen geschmeckt hat! Sogar mein Mann mag diesen hier, obwohl er kein großer Freund von Bananenkuchen ist (muß wohl an der Schokolade liegen!). Gruß rikki

26.06.2007 06:57
Antworten