Russischer Hackfleischtopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.02.2007 378 kcal



Zutaten

für
2 große Zwiebel(n)
1 EL Öl
1 EL Butter
500 g Rindfleisch, gehacktes
1 Stange/n Lauch
5 EL Tomatenmark
250 ml Brühe
1 EL Senf
1 TL Paprikapulver, milder
1 TL Salz
250 ml saure Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
378
Eiweiß
28,93 g
Fett
25,53 g
Kohlenhydr.
7,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die gehackten Zwiebeln kurz in Öl und Butter in einem Brattopf dünsten. Dann die Hitze erhöhen, das Hackfleisch in den Topf geben und mit einer Holzgabel rühren, bis das Fleisch leicht braun ist. Bei schwacher Hitze den geputzten, in Streifen geschnittenen Lauch, Tomatenmark, Brühe, Senf und Gewürze nach Geschmack zugeben. Etwa 15 min. bei schwacher Hitze dünsten, öfters umrühren. Die saure Sahne kurz vor dem Servieren darüber gießen.
Heiß servieren mit Nudeln oder Reis. Gut geeignet zum Einfrieren.
Saure Sahne erst nach dem Auftauen und erwärmen zugeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LenosHe

Super lecker! Wir definitiv eines meiner Standardgerichte werden. Was mir echt gut gefällt, dass man das Grundrezept zum Beispiel mit verschiedenem Gemüse variieren kann.

12.01.2021 11:11
Antworten
zebra2

Das Rezept koche ich schon sehr lange. Wir lieben es einfach. Allerdings würze ich mit scharfem Paprikapulver und gebe etwas Zucker dazu, sodass es süß/scharf ist. Bei uns gibts Bandnudeln dazu. LG

04.07.2019 13:03
Antworten
Sweetjane143

ich bin ja immer auf der Suche nach interessanten neuen Rezepten, damit es nicht langweilig für meine Kleine wird , und dabei auf dieses Rezept gestoßen... wirklich sehr lecker, es hat uns beiden sehr gut geschmeckt😍 habe zusätzlich zum Lauch noch drei weiße Champignons dazu geschnippelt und anstatt saure Sahne Kräuter Creme fraiche...5* von mir😊

08.06.2019 16:27
Antworten
rosasternchen86

sehr lecker ! habe auch noch einen TL Zucker mit bei gegeben.

29.10.2018 17:23
Antworten
Goerti

Hallo! Da hast du ein schönes Rezept eingestellt, dein Hackfleischtopf hat uns super gut geschmeckt. Ich habe lediglich noch eine Prise Zucker hinzugefügt, ansonsten perfekt. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

18.05.2018 22:02
Antworten
barbararegine1957

genauso kenne ich das Rezept schon seit Jahren. Schmeckt super lecker. Bei uns gibt es meist Reis oder Nudeln dazu.

16.09.2016 14:50
Antworten
Kvothe13

Sehr lecker, hab ich schon öfter gemacht. Allerdings minimal anders, da wir es gerne kräftig mögen. Alles in Butterschmalz angebraten (das Hack zuerst), 3 gehackte Knobizehen dazu und anstatt saurer Sahne gibt es ca. 100 g Kräuter-Creme-Fraiche direkt mit eingerührt. Die Flüssigkeit und Gewürze hab ich etwas erhöht. Dazu gibt es meist Nudeln, ansonsten Baguette.

11.08.2016 19:49
Antworten
5fachmami

Hallo Also ich mache den Russischen Hackfleischtopf immer auf Party´s als Suppe. Packe aber noch Pilze und Mais mit rein. Stelle die Saure Sahne dann immer neben den Topf , damit sich jeder selber nehmen kann so wie er will... Super Rezept LG Nicole

19.01.2010 14:00
Antworten
gs_pe

so etwas leckeres habe ich lange nicht gegessen.:_)))

25.02.2008 09:01
Antworten
urmo

Ich kenne das Rezept und kann es nur empfehlen. Sehr einfach in der Zubereitung und sehr lecker!

05.02.2007 15:36
Antworten