Blumenkohlauflauf


Rezept speichern  Speichern

deftig

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 04.02.2007 1052 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln
1 Blumenkohl
3 Ei(er)
5 EL Mehl
2 EL Butter
2 Becher Sahne
Salz und Pfeffer
1 Dose Champignons, abgeschüttet
n. B. Gemüsebrühe
300 g Mozzarella, in Scheiben geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
1052
Eiweiß
49,08 g
Fett
43,91 g
Kohlenhydr.
113,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Nudeln in kochendem Salzwasser fast gar kochen. Blumenkohl in Gemüsebrühe garziehen, dann in Röschen teilen. Anschließend abschütten und einen Teil von der Brühe dabei auffangen.

Die Nudeln in eine Auflaufform schichten, dann mit Blumenkohl bestücken.

Aus Mehl, Butter, Sahne und den Eiern eine helle Grundsauce herstellen. Diese mit Salz und Pfeffer würzen. Mit soviel von der aufgefangenen Gemüsebrühe aufgießen, bis die Sauce sämig ist. Champignons hineingeben und kurz aufkochen. Über den Blumenkohl geben.

Den Auflauf in dem vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 35 Minuten garen. Kurz vor Ende der Backzeit die Mozzarellascheiben darauflegen und überbacken. Sofort servieren.

Tipp: Man auch eine Züricher Sauce oder eine Sauce Bernaise kochen und verwenden oder aber auch mit Kräutern garniert anrichten.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pasiflora

... Ups hier weiter... Zubereitet und es ist was leckeres dabei herausgekomnen

23.04.2020 20:39
Antworten
pasiflora

Das der Auflauf fad schmeckt wie in den unteren Kommentaren bemerkt, kann ich mir gut vorstellen, allein bei dem Gedanken an dem Geschmack der Dose Campignons graust es mir schon, und weder Zwiebeln oder Knoblauch im Rezept. Also habe ich das ganze mit Zwiebeln und Knoblauch angebratenenen Champignons

23.04.2020 20:37
Antworten
Pe3

Ist grade in Arbeit! Sahne habe ich durch Milch ersetzt und in der Sauce einen halben Fetakäse schmelzen lassen. Ich glaube, der Auflauf wird richtig klasse :)

15.03.2017 18:26
Antworten
katilein1968

Heute nachgekocht--> sehr sehr lecker!Habe nur 180 g Nudeln genommen und dafür noch Möhren verwertet ... Passt ! Gibt es sicher wieder--> merci fürs Rezept !

30.08.2016 11:32
Antworten
ada1950

Ein sehr gutes Rezept, nur: "weniger Nudeln, dafür frische Champignon und statt Mozzarella habe ich lieber geriebenen Gouda genommen". Hat super gut geschmeckt und wird mit Sicherheit wiederholt.

29.07.2014 16:15
Antworten
beeking

Hallo bellabelle, ich habe dieses Rezept nachgekocht und es war geschmacklich sehr lecker. Nur über die angegebene Nudelmenge "500g" habe ich so meine Bedenken. Das Rezept ist angegben für 4 Portionen. Bei mir hat diese Menge Nudeln 8 reichlich große Portionen ergeben. Ich denke, 250 g Nudeln sind für 4 Portionen vollkommen ausreichend. Welche Nudelsorte ist besonders zu empfehlen? Ich werde dieses Gericht wieder kochen, aber, wie gesagt, nur mit der halben Nudelmenge. Danke trotzdem sehr dafür! Frdl. Gruß "beeking"

16.06.2008 20:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo beeking, ich habe den Auflauf zwar noch nicht probiert (habe es aber vor :-), aber ich nehme für solche Sachen immer die Penne (notfalls: dicke, kurze Maccaroni). Der Blumenkohl ist meiner Meinung schon weich genug, da bevorzugen wir etwas "härtere" Nudeln. Ich hoffe, dass war verständlich!?? Liebe Grüße, elefunk

20.02.2009 18:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallöchen, also bei mir zieht er meistens auch Fäden , ausser ich lasse ihn extrem kross überbacken. Natürlich kannst du ihn durch anderen Käse ersetzen. Würzig mit : Bergkäsesorten , dauern aber etwas länger eher sie geschmolzen sind oder Mild mit : Gouda , Butterkäse, Edamer etc. Liebe Grüße belle

15.05.2007 23:41
Antworten
BlümchenMB

Habe das Rezept heute getestet. Es war SUPERLECKER!!!!! Ich habe zusätzlich noch gekochten Schinken in Würfeln dazugegeben. Den Mozzarella-Käse werde ich aber durch anderen Käse ersetzen, weil er Fäden gezogen hat. Oder gibt es eine Möglichkeit, dass er keine Fäden zieht?? Ich würde mich sehr über einen Rat freuen.

09.05.2007 22:39
Antworten
DarkangelValyra

Mozarella wird immer Fäden ziehen, wenn er zum Überbacken genutzt wird. Hartkäse wie Parmesan würde das nicht tun. Wenn keine Fäden erwünscht sind, ist Parmesan oder ähnliches bei euch vielleicht das Richtige.

10.01.2017 13:47
Antworten