Hollerblütengelee mit Limettenscheiben


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.02.2007



Zutaten

für
500 ml Wein, weiß
500 ml Wasser
2 Handvoll Blüten (abgezupfte Holunderblüten - nicht die Dolden)
1 kg Gelierzucker
1 Msp. Zitronensäure
2 Limette(n), in Scheiben geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
In einem Topf Weißwein, Wasser und Holunderblüten vermischen. Einmal aufkochen lassen. Anschließend vom Herd nehmen und ca. 5 Stunden lang ziehen lassen.

Dann die Flüssigkeit abseihen, auffangen und mit Gelierzucker und Zitronensäure vermischen. Erneut aufkochen und ca. 7 Minuten lang kochen lassen. Limettenscheiben zugeben und noch einmal aufkochen. In vorbereitete Gläser füllen und sofort verschließen.

Passt hervorragend zu Eis, Parfaits und besonders zum Füllen von Pralinen.

Tipp: Wer Kinder mit naschen lassen möchte, kann den Weißwein natürlich auch durch Saft - am besten Traubensaft - ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

frankie414

Schmeckt hervorragend, ist allerdings bei mir nicht richtig fest geworden. Liegt aber sicherlich daran, dass ich für die Gelierprobe mal wieder zu faul war ;-)

02.06.2008 11:48
Antworten
Lissy78

Hallo! Habe gerade wieder eines meiner Gläser aufgemacht, leider schon fast mein letztes :-( . Durch die Limette wird das Gelee mit der Zeit schön säuerlich! Muß nächstes Jahr wohl mindestens die doppelte Menge machen! Grüße Lissy

08.11.2007 19:11
Antworten
Friesin

Hallo! Habe das Gelee heute gemacht und bin etwas enttäuscht. Vom Wein ist keine Spur zu schmecken, mit Traubensaft ist es m.E. wesentlich besser. Ich hoffe, dass die Limettenscheibe noch etwas Säure abgibt. LG Elly

04.06.2007 20:25
Antworten
Lissy78

Habe das Gelee jetzt schon zweimal gemacht und bin begeistert. Das erste Mal ist sie mir für meinen Geschmack einen Tick zu süß geworden, ich habe allerdings mangesl Zitronensäure Zitronensaft genommen. Bei zweiten Mal war die Süße perfekt! Ist auch ein schönes Mitbringsel!

29.05.2007 10:19
Antworten
Heddu

Hallo, ich habe das Gelee heute gemacht. Es schmeckt sehr lecker und frisch durch die Limetten,hmmm. Danke für das Rezept LGv. Heddu

20.04.2007 23:34
Antworten