Dreadys Raffaellocreme


Rezept speichern  Speichern

als Dessertcreme oder zur Verfeinerung von Obsttorten

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.02.2007



Zutaten

für
1 Pck. Konfekt (Raffaello)
150 ml Kokosmilch /Creme, ungesüßt
etwas Zucker
50 ml Sahne
250 g Quark (Magerquark)*
Erdbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Kokosmilch süßen, mit Sahne verrühren und die Raffaellos darin etwas einweichen.
Dann die Raffaellos mit einer Gabel gut zerdrücken und den Quark unterheben.

TIPPS:
Diese Creme eignet sich hervorragend als Creme auf Erdbeertorte mit ungesüßten Erdbeeren. Hierfür empfehle ich, etwas Puderzucker auf den Biskuit zu geben und die Erdbeeren darauf zu verteilen. Die Creme sollte evtl. mit etwas Sahnesteif gefestigt und bis kurz vor dem Verzehr kalt gestellt werden

Super schmeckt auch frische Ananas dazu.

*Wer die Creme als Dessert machen möchte, dem empfehle ich, etwas mehr Quark zu nehmen (statt 250g ca. 300-350g). Für eine Kuchencreme mit ungesüßten, frischen Früchten ist die Süße jedoch in Ordnung.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mujus2003

Das Rezept ist super meine Familie steht drauf muss ich nun öfters machen klasse Idee.

23.11.2020 19:37
Antworten
Fiammi

Hallo, hatte nur ein paar Raffaellos zum Verwerten. Um die Creme ein wenig fester zu erhalten, habe ich ein wenig Mascarpone untergemischt. Ciao Fiammi

14.04.2020 07:47
Antworten
Dominici1982

Köstlich! Auch mal zu eingedickten heissen Kirschen! Mmmmhhhh....

15.07.2014 21:02
Antworten
Anni253

Sehr lecker :) Allerdings sind das wohl vier sehr kleine Portionen zumindest bei mir!

12.07.2012 10:31
Antworten
Fenyafelina

Hab noch Kokosflocken untergerührt. Kam auf der Party gut an.

06.10.2011 20:47
Antworten
wichtelchen272

Moin, das Dessert hat super geschmeckt. Alle waren am rätseln, was denn da alles drin ist. Keiner ist auf die Idee gekommen, dass ich da Raffaello reingedrückt habe. Mit einer Scheibe Ananas am Rand, kam richtiges Urlaubsfeeling auf. LG wichtelchen

31.08.2009 07:37
Antworten
KiwiKind

Sehr, sehr lecker auf einem Rührteigboden mit Erdbeeren drauf..Sau gut=)

28.04.2009 15:02
Antworten
dickestute

Hab das Dessert gestern zu Freunden mitgenommen, alle waren begeistert! Ich hab noch 100g Kokosflocken und 2 EL Kokossirup hinzugegeben. Hat sehr lecker geschmeckt und wird sicher wieder gemacht! Denke für das tolle Rezept!

01.03.2009 17:32
Antworten
_Anju_

Gab es heute als Dessert... hmmmmmmmmmmmmmmh Ein Foto hab ich auch noch hochgeladen. Wird es wieder geben. Danke fürs Rezept

24.02.2009 20:10
Antworten
Grindylow

Ich hab die Creme letztes Wochenende als kleines i- Tüpfelchen zu Erdbeerkuchen ausprobiert und sie war echt superlecker! Dazu hab ich zuerst ne dünne Schicht Raffaellocreme aud den Boden gegeben, dann mit Erdbeeren belegt und zum Schluss oben drüber den Rest verstrichen und dekoriert. Weil ich Angst hatte, dass das Sahnesteif nicht genug festigen könnte, hab ich einfach stattdessen ein bisschen Gelantine dazugegeben - hat super funktioniert :)

15.04.2008 13:05
Antworten