Bewertung
(26) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
26 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.02.2007
gespeichert: 944 (1)*
gedruckt: 14.188 (82)*
verschickt: 148 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.06.2006
13.184 Beiträge (ø3,14/Tag)

Zutaten

Kaninchen, küchenfertig zerlegt
Zwiebel(n), fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n)
1/4 Liter Wein, rot, trocken
1/4 Liter Brühe, (Hühner- oder Gemüsebrühe)
Möhre(n), gewürfelt
1 Stück(e) Sellerie, gewürfelt
1 EL Ajvar
Lorbeerblatt
1 Becher Crème fraîche
  Salz
  Pfeffer, schwarz, gemahlen
  Pflanzenöl, für die Pfanne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kaninchenteile waschen, trocken tupfen, großzügig salzen und pfeffern.

Etwas Öl im Bräter erhitzen, die Kaninchenteile hineingeben und kurz anbraten, die gewürfelten Zwiebeln hinzufügen und glasig dünsten, Möhrenwürfel und Selleriewürfel hinzufügen, die Knoblauchzehen entweder fein würfeln und hinzugeben oder aber durch die Knoblauchpresse quetschen, mitdünsten.

Den Rotwein angießen, aufkochen lassen, mit der Brühe ablöschen. Lorbeerblatt hinzufügen.

Den Bräter zudecken und für circa 45 - 50 Minuten in den auf 180° vorgeheizten Backofen geben.

Kaninchenteile herausnehmen, mit Alufolie abdecken (so kann sich das Fleisch kurz ausruhen und entspannen). Die Sauce durch ein Sieb passieren, erneut aufkochen, Creme fraiche zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Kaninchen mit der Sauce servieren

Dazu gibt es bei uns Salzkartoffeln und Rotkohl