Braten
Europa
Festlich
Griechenland
Hauptspeise
Lamm oder Ziege
Mittlerer- und Naher Osten
Osteuropa
Türkei
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Gefüllte Hammelkeule

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. pfiffig 02.02.2007



Zutaten

für
1.500 g Keule(n) vom Hammel, ausgelöst (macht der Fleischer)
250 g Schafskäse, wenn möglich, bulgarischer oder türkischer
1 Tomate(n), gewürfelt
1 Stück(e) Sellerie, gewürfelt
5 Knoblauch oder soviel man essen und zumuten mag
1 Zwiebel(n), gewürfelt
Rosmarin, gemahlen
250 ml Lammfond oder Bouillon
Olivenöl
150 ml Schlagsahne
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Das Rezept funktioniert natürlich auch mit einer Lammkeule, aber Hammel ist ungleich aromatischer. Versucht euer Glück mal beim türkischen Fleischer! Beim Käse sollte man darauf achten, dass er eher bröckelig als cremig ist.

Den Knoblauch durchpressen und mit einer Gabel mit dem Käse vermengen. Das Fleisch sorgfältig vom Fett befreien und innen, wo der Knochen gesessen hat, mit Rosmarin einpudern, salzen und pfeffern. Darauf die Käse-Knoblauchmischung, die Keule zusammenklappen und mit Küchengarn fest zunähen, damit die Füllung auch drin bleibt.

Den Backofen auf 200° (bei Umluft reichen 180°) vorheizen. Die Keule in sehr heißem Öl von allen Seiten scharf anbraten. Dann zusammen mit dem Gemüse in einen Bräter oder eine Reine legen etwas Bouillon angießen und in den Ofen schieben. Die restliche Bouillon nach und nach zugeben. Nach 1 1/2 - 2 Std. ist das Fleisch gar. Herausnehmen und warm stellen.

Die Sauce mit der Sahne aufgießen und etwas einkochen lassen.

Auch bei sorgfältigem Nähen wird etwas von dem Käse in die Sauce gelangen. Das ergibt den speziellen Geschmack!

Dazu gibt es al dente gekochte Bandnudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.