Apfelkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (109 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 01.07.2002 347 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
2 TL Backpulver
200 g Butter
1 Ei(er)
100 g Zucker
1 kg Äpfel
150 g Puderzucker
1 Spritzer Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
347
Eiweiß
3,52 g
Fett
14,71 g
Kohlenhydr.
51,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus Mehl, Backpulver, Butter, Ei und Zucker einen Knetteig machen, 2/3 in eine gefettete Springform geben die geschälten, in Scheiben geschnittenen Äpfel darauf geben, den Teigrest ausrollen und auf die Äpfel geben.

Den Kuchen 45-60 Min. bei180° backen. Den Puderzucker mit der Zitrone verrühren und den Kuchen damit glasieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

weneta

ein sehr leckeres Rezept!Danke dafür ☺

16.12.2015 15:48
Antworten
bröserl1

Hallo, ich habe mich ( fast ) an das Rezept gehalten und es wurde ein sehr leckerer ( 26 er - Form -) Kuchen. Da ich keine Zitrone zur Hand hatte, habe ich den Puderzucker mit Wasser und einen Spritzer Rum verrührt. War sehr fein!!!! Gibt´s bestimmt bald wieder ( ist ja schnell gemacht ) Danke für´s Rezept und liebe Grüße Bröserl

29.09.2015 07:20
Antworten
brot-palette

Moin, "muß" ihn morgen schon wieder backen....ein Rezept ohne PiPaPo....einfach ein sehr leckerer Apfelkuchen....und krümmelt auch nix :)

16.04.2015 21:14
Antworten
NIKA2008

Traumhaft lecker! Aus Mangel an Butter habe ich dem Teig etwas Öl beigemengt, die Hälfte der Obstmasse habe ich durch Kirschen aus dem Glas ersetzt (kurz im Topf erhitzt). Der Teig war sehr geschmeidig zu verarbeiten und das Endergebnis ein Gedicht! Danke!

01.04.2015 18:41
Antworten
Chico56

Habe deinen Apfelkuchen gestern gebacken. Echt LECKER!!! Mein Mann hat sich darauf gestürzt und jetzt ist fast nichts mehr davon übrig. Schnell gemacht , gibt es auf jeden Fall wieder.

15.09.2013 09:19
Antworten
alina1st

...achja nochwas =) ich habe für den teig 100 g zucker genommen und den guss weggelassen! lg alina

02.10.2005 17:27
Antworten
alina1st

Hallo! Habe gestern das Rezept von meiner Uroma erhalten und auh gleich nachgebacken und eben stell ich fest dass es diesem ja wirklich verdammt ähnlich ist. Gefällt wird es allerdings mit einer richtigen Apfelmasse aus 1 kg Äpfel, 100 g butter, 50 g Zucker, gedünstet in 1/8 l Weißwein und dem Saft von einer Zitrone, schmeckt auch super lecker!! lg alina

02.10.2005 17:22
Antworten
Kochlöffelschwinger

Hallo, Da ich gerade auf dem Apfelkuchen Tripp bin, habe ich Dein Rezept nachgebacken. War super lecker. Danke Freddy

14.05.2005 12:16
Antworten
Greta

Hallo !! Lecker auch mit Vollkornmehl, Honig oder Vollrohrzucker ;-)) liebe Grüsse Greta

29.12.2004 17:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

sehr einfach und sehr lecker, war das reinste Kinderspiel... Bröckelt zwar etwas aber schmeckt sonst sehhr gut... hab extra noch ein Foto von geschossen solange der Kuchen noch überlebt :-)

03.12.2004 21:19
Antworten