Zutaten

750 g Lachsfilet(s), frisch oder TK
500 g Champignons, geputzt und in Scheiben geschnitten
250 g Spargel, geschält und in Stücke geschnitten
1 m.-große Zwiebel(n), fein gewürfelt
500 g Bandnudeln (z.B. Mafaldine)
1 Tasse Rinderfond
2 EL Tomatenmark
 etwas Cognac
250 g Sahne
  Salz und Pfeffer
  Zucker
  Dill (TK), gehackter
  Olivenöl
 evtl. Saucenbinder nach Bedarf
 evtl. Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den in Würfel geschnittenen Spargel in kochendem Salz und Zuckerwasser blanchieren, mit kalten Wasser abschrecken.

In einem mittelgroßen Topf die fein gewürfelten Zwiebeln mit den Champignons in erhitztem Olivenöl anbraten. Nach einiger Zeit den Spargel hinzufügen und ebenfalls mit anbraten. Salzen, pfeffern und ca. 1 TL Dill hinzugeben. Mit einem guten Schuss Cognac ablöschen und 1 EL Zucker zufügen. Den Alkohol gut verkochen lassen. Rinderfond zufügen (man kann auch Fischfond nehmen, mir schmeckt es dann allerdingt zu sehr nach Fisch). Nochmal aufkochen und etwas einkochen lassen. Sollte der Rinderfond gesalzen sein, muss man vorab mit dem Salz aufpassen, dann besser später salzen.
Wenn die Sauce etwas reduziert ist fügt man die Sahne und das Tomatenmark hinzu. Die Sauce nimmt jetzt eine leicht rosa Färbung an, die gut zu dem Lachs passt.
Sauce nur noch leicht weiter köcheln lassen. Mit Dill, Salz, Pfeffer, Zucker und evtl. einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
Wem die Sauce zu dünn ist, der kann etwas hellen Saucenbinder zufügen.

Zwischenzeitlich die Bandnudeln nach Packungsangabe in reichlich Wasser kochen.

Den Lachs mit sehr kaltem Wasser abwaschen, trockentupfen und in gefällige Stücke schneiden.
Ein Pfanne erhitzen und den Lachs in erhitztem Olivenöl anbraten. In der Pfanne salzen und pfeffern. Ich gebe hier auch noch einen guten Spritzer Zitrone hinzu. Die Lachsstücke je nach Größe und Dicke auf jeder Seite ca. 2-5 Minuten braten.
Wer mag, kann kurz vor Ende der Bratzeit etwas Dill über den Lachsstreuen und diesen kurz mitbraten.

Die Nudeln auf einem flachen Teller anrichten, die Sauce hinzufügen und den Lachs obenauf drapieren. Evtl. mit etwas Dill garnieren.

Tipp.: man kann auch anstelle von Cognac ruhig Weißwein nehmen. Die Sauce wird allerdings viel säuerlicher und verliert diesen leicht herb-süßlichen Charakter.