Backen
Brot oder Brötchen
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Reisbrot Temirtau

glutenfrei + milchfrei + eigenes Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 31.01.2007



Zutaten

für

Für den Teig: (Sauerteig)

80 g Naturreis, Mittelkorn, gemahlen
1 Prise(n) Rohrzucker + Trockenhefe
Mineralwasser, kohlensäurehaltiges

Für den Teig: (Vorteig)

400 ml Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
300 g Naturreis, Mittelkorn, gemahlen

Für den Teig: (Hauptteig)

100 g Naturreis, Mittelkorn, gemahlen
1 TL Koriander, gemahlen
1 TL Kümmel, gemahlen
1 TL Salz
2 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 20 Stunden Gesamtzeit ca. 20 Stunden 40 Minuten
Zutaten für Sauerteig in ein Schraubglas zu einer Pampe gerührt, Deckel drauf, über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Vorteig:
Mit einem Teil des Wassers den ST - Ansatz verrühren + in eine Schüssel gießen, jetzt den Rest des Wassers dazu, verrührt, die 300 g gem. Reis mit vermengen.
( Glas ) Deckel drauf, bei Zimmertemperatur ca. 120 min stehen lassen, bis sich sichtbar Blasen gebildet haben + der Teig sich etwas gehoben hat.

Hauptteig:
Umrühren den Vorteig, die gemischten trockenen Zutaten gut verrühren, dann die Eier drunter, alles vermischen.

In die mit Backpapier ausgelegte 24 cm Kastenbackform gießen, glatt streichen.
Bei Zimmertemperatur ca. 120- 180 min stehen lassen, bis sich sichtbar Blasen gebildet + der Teig sich etwas gehoben hat.
In den kalten Backofen bei 150°C Umluft ca. 70 min backen, Nadelprobe.
Ca 15 min in der Form lassen, verfestigen, dann am Backpapier anfassen + das Brot auf einem Kuchenrost ganz abkühlen lassen vor dem Anschneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hans60

Hallo Bio Tofu ja, die späteren Erfahrungen zeigen, Eier sind nicht nötig, NUR musst Du dann die (fehlende) Flüssigkeit, ausgleichen. Grüße Dich Hans

14.02.2013 09:17
Antworten
BioTofu

Hallo Hans! Kann ich bei diesem Rezept auch die Eier weglassen? Lg BioTofu

13.02.2013 19:04
Antworten
caaa

endlich mal ein glutenfreies Brot das aufgeht! habe Koriander und Kümmel weggelassen, weil ich keine Gewürze im Brot mag. Schmeckt auch so sehr gut. Ein bißchen stört mich der Ei-geschmack. Nächstes mal versuche ich es mit nur einem ei. oder vielleicht mit sojasahne. danke!

19.11.2012 20:59
Antworten