Auflauf
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
fettarm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischfilet unter der Kürbiskruste

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 50 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 31.01.2007



Zutaten

für
600 g Fischfilet(s), (Dorsch oder ähnliches)
Zitronensaft
300 g Kürbis(se), (geschält und entkernt gewogen)
1 Zwiebel(n)
Öl
1 EL Dill, gehackt
50 g Semmelbrösel
100 g Crème fraîche légère
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den geputzten Kürbis grob raspeln und die Zwiebeln fein hacken. Zusammen in Öl andünsten. Dann mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft, Crème Légère, Dill und Semmelbrösel gründlich vermengen.
Eine flache Auflaufform fetten und die mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer gewürzten Fischfilets hineinlegen.
Die Kürbismasse gleichmäßig darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) 30 Minuten garen.
Dazu schmeckt Butterreis und ein kleiner, grüner Salat.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Board-Biene

Was würdet ihr mir als Gemüse-Beilage empfehlen? Möchte die Kohlehydrat-Beilage vermeiden. Jemand hat schon Spint erwähnt, was meint ihr zu Bohnen?

07.09.2014 22:11
Antworten
Schneggal234

Wahnsinnig lecker und kein großer Aufwand, deshalb 5 Sterne! :-) PS: Habs mit Butternut und Seelachs gemacht, dazu gabs noch Bratkartoffeln mit Zwiebel und Speck...

08.10.2013 13:30
Antworten
Nitalein

Oberhammer lecker und rundrum perfekt. Bei mir gabs dazu Erbsen-Reis. Nitalein

12.11.2012 14:19
Antworten
gabipan

Hallo! Ich habe für die Kruste die doppelte Kürbismenge genommen, vielleicht wurde sie deshalb nicht knusprig, geschmeckt hat es aber trotzdem sehr gut. LG Gabi

07.11.2012 18:46
Antworten
Tinchen37

Na wie lecker ist das denn? Ich hatte frisches Seelachsfilet und Butternut. Das wird in diesem Herbst nochmal gemacht. Wirklich sehr lecker. lg tinchen

15.10.2012 14:26
Antworten
katzemurna

Hallo, ich hab gestern dein Rezept probiert und es war eine ganz leckere Variante, Fischfilets mal anders zuzubereiten. Ich hab Pangasiusfilets genommen und statt Reis einfach nur Blattspinat mit bissel Feta drin dazugereicht. Vielen dank für das Rezept LG katzemurna

28.10.2009 06:22
Antworten
esterkaffee

sehr lecker... ich hab anstelle von creme fraisch einfach sahne genommen, geht auch sehr gut.

19.10.2009 13:41
Antworten
kassandra24

Super, super lecker! Eine der schmackhaftesten Arten fisch zu zubereiten. Gibt es bestimmt noch öfter. Danke für das Rezept! Grüße Kassandra

07.02.2009 10:23
Antworten
Happiness

Hallo Pätty der Fisch war sehr lecker, ich hatte Dorsch genommen und eigentlich Bedenken, dass der Fisch in der langen Zeit im Ofen austrocknet, war aber nicht so. Die Kruste war bei mir etwas trocken, lag evtl. auch am Kürbis den ich verwendet hatte (oranger Knirps). Das nächste Mal kommt etwas mehr Creme Fraiche oder etwas Öl darunter. Den Dill hab ich weggelassen und stattdessen geriebenen Ingwer vewendent. LG, Evi

11.10.2008 10:42
Antworten
weiwel

Volltreffer Pätty ! Hab Seelachsloins überbacken damit. Es war oberlecker und ich habe ein dickes Lob dafür eingeheimst, das ich hiermit an Dich weitergeben möchte. Sonnige Grüsse vom weiwel

24.09.2008 10:45
Antworten