Birnen - Bananen - Marmelade


Rezept speichern  Speichern

suuper lecker, wer Ingwer mag

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (55 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 31.01.2007



Zutaten

für
800 g Birne(n)
200 g Banane(n)
1 Zitrone(n)
2 Limette(n)
10 g Ingwer
1 Msp. Kurkuma
1 Pck. Gelierzucker, 1 : 2

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Sehr weiche Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und klein schneiden. Banane schälen und auch zerkleinern. 100 ml Limettensaft, Saft einer Zitrone, abgeriebene Limettenschale, Ingwer und Kurkuma dazugeben. Mit Zucker 1:2 auffüllen, ich lasse es immer noch ein wenig Saft ziehen, dann ca. 3 Minuten sprudelnd kochen lassen, sofort in heiße Gläser füllen, 5 Min. auf den Kopf stellen, fertig.

Ergibt je nach Gläsergröße ca. 4 Stück.

Einfach ein Gedicht, wer Ingwer mag und Kurkuma gibt eine sehr schöne Farbe.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lethicia79

sehr leckere Marmelade. sehr einfach zu machen. die Hälfte ergibt ca. 2 Gläser. die mache ich jetzt öfter. 👍😀

17.05.2020 09:26
Antworten
red runner

lass es Dir schmecken

18.05.2020 05:52
Antworten
Nane1986

Eigentlich bin ich nicht der größte Marmeladenfan... Aber diese hier darf in meinem Vorrat nicht fehlen. Auch als kleines Mitbringsel eine tolle Sache, da es keine "typische" Marmelade ist...

15.09.2019 10:20
Antworten
red runner

finde ich auch 😊

21.09.2019 18:07
Antworten
red runner

Hallo, EIGeLiTi, sorry, dass ich jetzt antworte, war im Urlaub. Das musst Du ausprobieren, kommt immer darauf an, wie groß die Limetten sind. Und vorher rollen, so geben sie mehr Saft.

21.09.2019 18:06
Antworten
skihase68

Hallo..... ich habe heute dieses tolle Rezept ausprobiert. Aus der Not heraus, habe ich einige Abwandlungen gemacht. Ein Teil Birnen, der Rest mit Birnendirektsaft aufgefüllt. Statt frischem Ingwer, habe ich Ingwer-Pulver verwendet. Hatte keine Limetten ... Zitronensaft. Alles so im Verhältnis, das ich diese Marmelade mit 3:1 Gelierzucker kochen konnte. Und.... ich habe alles püriert. Die Marlemade ist noch warm....aber die Gelierprobe hat einfach KÖSTLICH geschmeckt. Mir gefällt besonders der feine, dezente Imgwergeschmack. Jetzt freue ich mich schon auf mein morgiges Frühstück. Frisches Kürmerbrötchen mit leckerer Birnen-Marmelade. DANKE für das leckere Rezept. Verdient natürlich 5 * (mehr geht ja nicht!) VlG Skihase

09.10.2007 12:53
Antworten
evlys

Hallo, die Marmelade schmeckt ganz ausgezeichnet, ich hatte sehr gut vollreife Bananen/ Birnen und deshalb die Befürchtung das es zu süß wird, der Limettensaft kompensiert es aber gut. Grüße evlys

28.09.2007 11:44
Antworten
schnelle24

Ich muss echt sagen die Marmelade schmeckt sehr gut.Habe nur etwas weniger Limetten genommen da ich leider allergisch drauf reagiere. Aber zum Glück nur ein bischen :-) Ein Lob an den Erfinder Weiss sonst nie was ich mit den ganzen Birnen machen soll Lg Kathi

19.09.2007 08:49
Antworten
red runner

Hallo Luna Liv, die Süße der Birnen das kommt einfach auf den Reifungsgrad an, die Marmelade ist bei mir entstanden, weil ich keine weiche Birnen und keine weiche Bananen mag, da experimentiere ich sehr gerne ihn den Marmeladen. Vielleicht solltest Du mal den 1:3 Zucker versuchen!! Ich versuche sehr gerne immer wieder neue Rezepte, leider verewige sie nicht immer hier, weil ich es mestens nicht aufschreibe, aber ich bin auf dem Wege der Besserung grins** LG Bruni

13.09.2007 20:39
Antworten
lunagirl05

Hallöchens Habe das Rezept ausprobiert - aber ein wenig abgewandelt ;) Durfte keine Bananen hinzugefügen, weil mein Mitbewohner die nicht mag. Hab dafür aber etwas mehr Ingwer zugefügt und nur die halbe Portion angefertigt und konnte so 2 große und ein kleines Glas füllen. Das Ergebnis schmeckt allen super lecker, ist aber fast ein bissel süß (liegt vielleicht auch an meiner ungenauen Waage). Hab auch gleich noch ein Bild hochgeladen. Vielen Dank für das super Rezept. Lg, die Luna Liv

13.09.2007 12:45
Antworten