Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.01.2007
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 409 (2)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.01.2006
1.495 Beiträge (ø0,31/Tag)

Zutaten

200 g Butter
180 g Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
200 g Mehl
20 g Kakaopulver
2 TL Backpulver
4 EL Milch
  Für die Füllung:
10 Blätter Gelatine, weiße
Ei(er)
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
125 ml Orangensaft
5 EL Amaretto
500 g Schlagsahne
  Für die Dekoration:
2 EL Kakaopulver
1 EL Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Boden zubereiten :
Die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Nacheinander die Eier hinzugeben und unterrühren.
Mehl mit Kakao und Backpulver mischen, sieben und löffelweise unter die Eier-Masse geben, verrühren.
Den Teig in eine gefettete 24-er Springform geben und auf mittlerer Schiene bei ca 175 ° 30-40 Minuten backen, anschließend gut auskühlen lassen.

Creme zubereiten :
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Eier trennen und das Eigelb mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Nun den O-Saft und den Amaretto unterrühren.
Die Gelatine ausdrücken, bei milder Hitze auflösen und unter die Eigelbmasse heben.
Jetzt den restlichen Zucker mit dem Eiweiß steif schlagen, Sahne ebenfalls steif schlagen.
Sobald die Eigelbcreme zu gelieren beginnt, nacheinander die Sahne und den Eischnee unterheben.

Sowie der Boden komplett ausgekühlt ist, diesen einmal waagerecht durchschneiden und auf dem unteren Boden großzügig Creme verteilen. Den "oberen" Boden aufsetzen.
Die verbliebene Creme auf und um die Torte herum auftragen, so dass sie komplett eingehüllt ist.
Für die Verzierung den Kakao aufsieben und ein bisschen Puderzucker zur Krönung aufsieben.

Schmeckt besonders schön zu einer Tasse Cappuchino.