Gefüllte Sepia


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 31.01.2007



Zutaten

für

Für die Füllung:

1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
50 g Brot(e) (frische Krumen)
etwas Petersilie
115 g Käse (Halloumi)
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer
4 Tintenfisch(e) (Sepien)

Für die Sauce:

900 g Tomate(n)
1 Zwiebel(n)
120 ml Weißwein, trocken
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer
Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Füllung:
Zwiebel fein hacken, Knoblauchzehen zerdrücken, Halloumi in kleine Würfel schneiden, Olivenöl in eine Pfanne geben und erhitzen, Zwiebel glasig anbraten, Pfanne vom Feuer nehmen, Knoblauch, Brotkrumen, Petersilie, Halloumi, Salz und Pfeffer hineingeben und alles gründlich vermischen.
Sepien gründlich waschen und die Füllung hineingeben mit Zahnstochern die Öffnung verschließen.

Für die Sauce:
Tomaten enthäuten und grob hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen Sepien von allen Seiten anbräunen, aus der Pfanne heben, Zwiebel fein hacken, kurz anbraten, Tomaten und Wein zugeben und bei großer Hitze einkochen lassen. Sepien wieder in die Pfanne legen Salz, Pfeffer und Rosmarin hinzufügen und alles 30 min. köcheln lassen.


Als Beilage nur Salat, da dieses Gericht sehr gehaltvoll ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FrankundRebecca

Das Rezept ist einfach genial und super lecker!!! Die Füllung war der Knaller! Vielen Dank für das tolle Rezept, kommt zu unseren Lieblingsrezepten!

30.07.2017 21:08
Antworten
Mutti1234

Hallo Raquel, weltbestes Rezept. Danke. LG

23.07.2016 08:21
Antworten
Hauptsachguttgess

Sehr, sehr lecker. Danke für diese mediterrane Abwechslung. Halloumi, statt Feta - wir fandens gut, weil er weniger salzig ist und eben nicht so zerläuft.

05.01.2016 21:39
Antworten
Sylvia21

Hallo Raquel, vielen Dank für dieses tolle Rezept! Es hat uns super geschmeckt! Volle Punktzahl! Das gibt es bestimmt noch öfter! Ein Foto ist unterwegs! LG Sylvia

08.02.2014 20:07
Antworten
Gringo-HB

Hallo Raquel79, kann mich auch nur bedanken für dieses wirklich schöne Rezept! Besonders die Rosmarinnote darin hat es mir angetan... (Habe auch reichlich verwendet :P) Die Soße ist ein wahrhaftes Gedicht geworden! Habe auch mein Pfannenbild hochgeladen ;), aber muss gestehen, dass ich auch "nur" guten Feta Käse genommen habe. Gruß Gringo-HB

03.12.2012 22:45
Antworten
BasinT1

Sehr gutes Gericht. Habe anstelle des Halloumi Feta-Käse verwendet und habe ein paar kleine Stückchen der Sepia mit der Füllungsmasse angebraten.

23.02.2010 18:18
Antworten
eflip

Das mit der Sauce ist eine tolle Idee. Wir haben dieselbe Füllung aber bisher hab ich immer die Tomatenwürfel mit in die Tuben gegebeb, aus den Dingern eine Sauce zu machen ist einfach perfekt und oberlecker. Besten Dank für die tolle Idee!!

10.07.2007 14:02
Antworten