Gebratener Lachs im Nussmantel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 31.01.2007



Zutaten

für
500 g Lachs
1 Zitrone(n), der Saft davon
1 ½ EL Paniermehl
1 Handvoll Haselnüsse und Mandeln, gemischte
100 ml Sahne
Olivenöl
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Lachs in mundgerechte Stücke schneiden. Wenig salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Haselnüsse und Mandeln grob durchhacken und mit Paniermehl vermischen.

Den Fisch zuerst in durch die Sahne ziehen und dann in die Panade eintauchen (die Sahne dient dabei als Eierersatz). Anschließend in heißem Olivenöl ausbraten.

Dazu passen Bandnudeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Quds

Sehr leckere Idee! Ich habe den Lachs allerdings ganz gelassen und auch die Sahne weggelassen, dafür viel Zitronensaft benutzt, damit Mehl und Nüsse gut halten. Zum Würzen habe ich ein Fischgrill-Gewürz benutzt und beim Naschen ist mir schon das Wasser im Mund zusammengelaufen :) Vielen Dank für das Rezept!

06.10.2011 16:36
Antworten
Unterwasserfisch

also ich muss schon sagen...wirklich super tolles rezept!! Hatte eine Nussmischung, weil ich die grade zu hause hatte, und habe sie auch nur grob gemahlen so dass es noch stückchen waren...hervorragend... Was ich auch sehr empfehlen kann - das ganze auf Tomate Mozarella anrichten - passt sehr gut... danke für den tollen rezeptvorschlag:-) werde ich jetzt öfter kochen...

16.01.2010 15:03
Antworten
Hely01

Hallo Ein tolles Rezept! Vielen Dank! Ich finde es einfach in der Zubereitung und geschmacklich sehr delikat - die Nusskruste passt ausgezeichnet zu Lachs und sicherlich auch zu anderem Fisch ( z.B. Schwertfisch). Ich habe in halb Oliven Oel halb Butter gebraten. LG Hely

20.04.2007 05:47
Antworten