Gefüllte Kohlrabi


Rezept speichern  Speichern

kalorienarm, vitaminreich, trennkostgeeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (154 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 31.01.2007 319 kcal



Zutaten

für
3 m.-große Kohlrabi
3 Stange/n Lauchzwiebel(n), klein geschnittene
2 kleine Möhre(n), klein geschnittene
150 g Hackfleisch nach Wahl
Öl
2 TL Gemüsebrühe, instant
100 g Frischkäse mit Kräutern
Salz und Pfeffer
n. B. Knoblauch
250 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
319
Eiweiß
17,62 g
Fett
19,88 g
Kohlenhydr.
17,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kohlrabi schälen und unten gerade schneiden, damit sie stehen, ohne umzukippen. Dann einen Deckel gerade abschneiden und die Kohlrabi aushöhlen (entweder mit einem Messer oder mit einem Kugelausstecher). Das ist zwar etwas aufwändig, aber es lohnt sich. Die Wände und der Boden sollten etwa 1 cm dick stehen bleiben. Das Innere beiseitelegen.

Das Hackfleisch in etwas Öl anbraten, Möhren und Lauchzwiebeln dazugeben und kräftig mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Wenn alles kräftig angebraten ist, den Frischkäse dazugeben. Umrühren und die Mischung etwas abkühlen lassen.

Die ausgehöhlten Kohlrabi und die Deckel in Salzwasser etwa 5 - 8 Minuten halb gar kochen. Dann herausnehmen und mit der Hackfleischmasse füllen.

In einer großen Pfanne das Innere der Kohlrabi kurz dünsten, dann die gefüllten Kohlrabi dazustellen (ein bisschen Platz machen, damit die Kohlrabi gerade auf dem Pfannenboden stehen können). 2 Teelöffel Gemüsebrühe und ca. 250 ml Wasser hinzugeben. Die Pfanne zudecken und alles noch weitere 10 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend sofort servieren.

Dazu passen Kartoffeln, als Trennkost isst man die gefüllten Kohlrabi pur.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Melbar1406

Super Rezept. Danke dafür! Sehr lecker und nicht kalorienreich. Mit nem Kaffeelöffel kann man auch den ungekochten Kohlrabi gut aushöhlen. Wir finden mit dem Frischkäse vom Aldi schmeckt's am besten ;-)

17.06.2020 12:40
Antworten
Jack_Black

Sehr, sehr lecker... Ich habe allerdings ebenfalls den Kohlrabi vorab gekocht und danach ausgehöhlt. Gefüllt, mit Käse bestreut und 30 Minuten in den Ofen gegeben. Aus der übrig gebliebenen Füllung, etwas Brühe und Sahne hab ich dann eine Sauce gezaubert. Danke für die Inspiration! Foto ist hochgeladen!

27.03.2020 10:56
Antworten
mileja

ich habe das Rezept heute gemacht und mich an den Vorschlag gehalten, den Kohlrabi ganz zu garen und dann auszuhöhlen. ging sehr gut. da wir es gerne etwas pikanter mögen, habe ich nach unserem Gusto gewürzt. den Rest genau nach Rezept gemacht und aus dem Sud eine Soße zubereitet. Mit Kartoffeln vom Bauern unseres Vertrauens PERFEKT ich habe selten bei meinem Sohn einen so leeren Teller. klare 5 Sterne von mir. das Rezept soll auf unsere Familienliste ist der allgemeine Tenor. Dankeschön für die tolle Idee

02.09.2019 20:57
Antworten
AnneJelen

Hallo Anja68, lieben Dank für dieses schöne Rezept. Die erste Aussage meines Mannes war, " gefüllte Paprika hätte ich lieber ". Da hatte er es allerdings noch nicht probiert. Einige Minuten später hat er nur gegrinst und gesagt " LECKER". Das sagt alles. Ich soll es unbedingt in mein Standard Kochbuch aufnehmen. Mir hat es ebenfalls hervorragend geschmeckt und somit ganz klar 5 von 5 * Ganz viele liebe Grüße!

21.08.2019 21:41
Antworten
coffee65

Super lecker 👍😋

11.08.2019 18:14
Antworten
Engelmietz

habe soeben dieses Rezept genossen. Wer einmal diese leckeren Kohlrabi gegessen hat wird nie wieder andere essen. Super lecker. Danke für dies Rezept. auch von mir volle ***** Ist übrigens auch gut für WW geeignet Lg Engelmietz

24.11.2009 14:49
Antworten
mamabelle

Seeehr lecker! Und das aushöhlen ist gar nicht so schwierig wenn man so einen Kugelausstecher benutzt! Dafür gibts volle *****

14.06.2009 10:21
Antworten
westfalentrixe

Das hat uns allen sehr gut geschmeckt! Ich habe es auch im Backofen und mit Käse überbacken! Bei deinem Rezept haben mir die Zutaten am meisten zugesagt! Mit den Karotten, Lauchzwiebeln und dem Frischkäse ist das nicht so kompakt wie mit einer reinen Hackfleischfüllung. Das gibt es jetzt öfters mal! LG Trixe

01.12.2008 21:38
Antworten
nanenursy

hallo liebe anja 68 - vielen dank für diese köstlichkeit! ich hab das rinderhack mit bacon angebraten, ansonsten aber ganz nach vorgabe... das war total lecker! grüßle nane

05.05.2008 17:52
Antworten
dagmarf

es war super,die ganze familie hat geschlemmt. habe alles gemacht wie es im rezept steht,zum schluss dann die gefüllten kohlrabi in eine feuerfeste glasschüssel getan,die kohlrabischnitze mit der gemüsebrühe über die gefüllten kohlrabi schichten und dann das restliche fertige hackfleisch darüber schichten deckel drauf und ab in den backofen.da ich zu früh fertig war habe ich es 1 stunde bei 95 grad dringelassen.waaahnsinn mache ich jetzt öffter,kann man bestimmt auch mit käse überbacken. gruss DAGMARf

12.11.2007 17:58
Antworten