Rösti - Taler


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

passend zu den Schnitzel Streifen mit Champignons in cremiger Soße

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 29.01.2007 177 kcal



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n) (Frühlingskartoffeln)
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Ei(er)
2 EL Käse, geraspelter Grünländer, leicht
2 EL Petersilie, gehackte
1 TL Majoran, getrockneter
1 TL Saucenbinder
Pfeffer
Salz

Zum Bestreichen:

1 EL Öl, (Rapsöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
177
Eiweiß
7,00 g
Fett
6,89 g
Kohlenhydr.
20,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 175 Grad Innentemperatur vorheizen.
Kartoffeln bürsten und mit der Schale grob raspeln. Frühlingszwiebeln fein schneiden. Alle Rezeptzutaten vermischen und je einen gestrichenen Esslöffel Kartoffelmasse auf ein Backblech geben. Taler mit Öl bestreichen und 25 Minuten auf der mittleren Schiene mit Umluft überbacken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stefanie_Friese

Super lecker und fettarmer als aus der Pfanne. Ich habe noch etwas gemahlenen Kümmel mit dazu gegeben. Gruß Steffi

28.04.2017 16:38
Antworten
Juulee

Super Rösti! Knusprig und schnell gemacht! LG Juulee

15.10.2014 17:36
Antworten
Friedobert

Trotz Backpapier klebten die Röstis mega fest. Geschmacklich waren sie top. Ich probiere sie noch mal in der Pfanne aus

04.02.2013 10:35
Antworten
Stefanie_Friese

Super lecker, vielen Dank für das Rezept! Gruß Steffi

05.07.2012 15:43
Antworten
Liz87

Hallo, ich möchte die Rösti-Taler als Beilage zu einem Hauptgericht für 6 Personen servieren und jeder sollte 3 kleine oder 2 große Rösti-Taler bekommen. Wie viele bekommt man denn bei der 6 Personen-Angabe in etwa heraus? Danke schon mal

12.01.2012 13:16
Antworten
propermr

Haben das Rezept gestern gemacht, haben es leicht abgewandelt, und zwar haben wir es als ganzes Blech gemacht. Wir haben auf einem flachem Blech den " Teig " ca. 1.5cm. hoch verteilt und dann ab in den Ofen. Wir haben es mit rohen Kartoffeln gemacht. Garzeit ca. 30min Umluft bei 175Grad und noch 10min Grill bei 275Grad. Haben ein Bild gemacht wissen aber nicht ob es genommen wir,

25.12.2009 20:07
Antworten
ChopSuey

Hallo, hatte die Rösti letztens gemacht und uns haben sie sehr gut geschmeckt! Mal wieder ein neues Rezept für Kartoffeln, finde ich immer gut. Saucenbinder fand ich unpassend, daher habe ich Speisestärke genommen und zusätzlich noch mit Muskat gewürzt. Die Rösti sind im Backofen bei Umluft schön knusprig geworden, ich habe sie mit ca. 2 TL neutralem Öl nach der Hälfte der Zeit bestrichen. Dieses Rezept werde ich sicherlich bald nochmal machen. Von mir gibt's **** ! Liebe Grüße, Chop Suey

03.05.2009 10:55
Antworten
der-rotter

Hallo Bärchenmama, deine Rösti waren sehr gut und soll sagen von meiner Familie, die sind sehr Lecker. Gruß Friedhelm

08.03.2009 19:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Bärchenmama, wir haben die Rösti eben zu frischen Pfifferlingen verputzt. Extrem lecker und das obwohl ich um den feinen Pilzgeschmack nicht zu unterdrücken fast komplett auf's Würzen verzichtet habe. Super knusprig!!! Tausend Dank für diese leckere Idee. Andy und Ute

20.09.2008 21:05
Antworten
grassi

Hallo Bärchenmama, werden die Rösti auch mit so wenig Fett knusprig? Habe mir gestern Abend ein Rösti in einer beschichteten Pfanne mit 1 TL Öl gebacken, das hat sehr gut geklappt. Im BAckofen habe ich immer Angst, dass sie zu trocken werden. Werde das heute Abend mal nach Deinen Angaben ausprobieren. Gruß Grassi

17.07.2007 09:39
Antworten