Schnitzel - Streifen mit Champignons in cremiger Soße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 29.01.2007 187 kcal



Zutaten

für
400 g Schnitzelfleisch, (z.B. aus der Oberschale)
1 Frühlingszwiebel(n)
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Öl, Rapsöl kalt gepresst
400 g Champignons, braune
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Thymian, getrocknet oder
1 EL Thymian, frischer
2 EL Frischkäse, 0,2% Fett
1 Tasse Gemüsebrühe
1 Prise(n) Muskat, gerieben
½ TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Saucenbinder
Pfeffer
Salz
evtl. Pfeffer - Beeren, rote als interessante Variante zum Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
187
Eiweiß
28,03 g
Fett
6,62 g
Kohlenhydr.
3,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Schnitzelfleisch mit Paprika bestreuen und in fingerdicke Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden und in Rapsöl anbraten.
Tipp: Geben Sie 1 TL Rapsöl in die Pfanne und verteilen Sie es mit einem Pinsel. Wenn 1 Tropfen Wasser darin brutzelt, dann das Fleisch und die Zwiebeln hineingeben und unter ständigem Rühren 5 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten.

Zwischenzeitlich die Pilze mit einem Pinsel von Erdresten befreien und in mundgerechte Stücke schneiden.
Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, salzen und zugedeckt stehen lassen.
Einen weiteren Teelöffel Rapsöl in die Pfanne geben und die Champignons mit dem Knoblauch und dem Thymian 5 Minuten goldbraun anbraten. Frischkäse und Gemüsebrühe zugeben, Frischkäse auflösen lassen. Zurückgestellte Fleischstreifen zugeben. Mit Muskat und Paprika würzen. Bindemittel mit dem Sieb einstreuen, Soße eindicken lassen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Wer mag, kann noch einige rote Pfefferbeeren darüber streuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Archeheike

Hallo, es war sehr lecker. Ich habe noch Petersilie und Schnittknoblauch darübergemacht. Ich habe leider die roten Pefferbeeren vergessen. Ein ganz tolles Gericht. LG Heike

07.05.2018 18:38
Antworten
2014lasse

Hallo ein tolles Rezept habe zwar noch lauch mit rein geschnitten dazu gab es reis foto hab ich hoch geladen lg. Lasse 5 sterne von uns da es meine Familie sehr gut geschmeckt hat

02.03.2015 17:20
Antworten
Karrot

Super Rezept. Habe die eine Knoblauchzehe leider vergessen werde es aber versuchen. LG Karrot

02.04.2013 17:25
Antworten