Backen
Brotspeise
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kinder
Rind
Schnell
Schwein
Snack
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Überbackener Toast mit Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.01.2007 250 kcal



Zutaten

für
10 Scheibe/n Toastbrot
10 TL Remoulade
350 g Hackfleisch, gemischt
2 große Zwiebel(n)
3 Tomate(n)
10 Scheibe/n Käse (Scheibletten)
Salz und Pfeffer
1 kleine Zwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Toastbrote mit je 1 TL Remoulade bestreichen. Rohes Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und einer kleinen gehackten Zwiebel vermischen. Gewürztes Hackfleisch gleichmäßig auf alle Toasts verteilen und 10 Minuten bei 175 Grad Ober/Unterhitze in den Backofen schieben (auf Backpapier und Blech).

Blech herausnehmen und Toasts mit Zwiebelringen, Tomatenscheiben und Käsescheiben belegen. Weitere 10 Minuten in den Ofen schieben, allerdings nur bei 150 Grad, sonst wird der Toast zu dunkel. Der Käse muss goldgelb und etwas zerlaufen sein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Trundly

Mit unsrer Familie machen wir auch des Öfteren Hackfleischtoasts. Wir machen immer Ketchup aufs Hackfleisch, dann Champignons und Käse. Heute probiere ich zusätzlich mal diese Variante, dann ist mal etwas Abwechslung dabei👍 Danke fürs Rezept🙂

14.09.2018 16:12
Antworten
---Mamamia---

Habe heute dieses Rezept heute gemacht und es hat uns super geschmeckt. Danke für das leckere Rezept.

09.08.2018 21:04
Antworten
F2theAbi

Hallo^^ Bin durch daruf gestoßen und habe es mittlerweile schon öfter nach gekocht. Kann man auch Super variieren. Aktuell liegt es mit Lauch und Paprika im Ofen ☺

20.05.2016 20:37
Antworten
LiliVanilli

Hallo ! Ich kann allen dieses Rezept nur empfehlen- schnell, einfach, saftig und sehr lecker! So muss es sein.Das gibt's jetzt öfters bei uns. Lieben Dank Nvaudlet und Grüße LiliVanilli

12.07.2011 14:23
Antworten