Vegetarisch
Vegan
Asien
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Reis
Resteverwertung
Schnell
Sommer
Wok
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rotes Gemüsecurry mit Reis

pikant

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.01.2007



Zutaten

für
125 g Reis (Thai oder Basmati)
1 Zwiebel(n), fein geschnitten
2 Karotte(n), gewürfelt
1 Chilischote(n), fein gehackt
1 Paprikaschote(n), gelb, gewürfelt
3 Frühlingszwiebel(n), grob geschnitten
4 Gewürzgurke(n), geschnitten
1 kl. Dose/n Champignons
250 ml Kokosmilch
80 g Currypaste, rote
Öl
Sojasauce
Koriander

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Reis kochen, währenddessen Öl im Wok erhitzen.

Zwiebeln glasig anlaufen lassen, Karotten beigeben und ein paar Minuten mitbraten. Chili, Paprika, Frühlingszwiebeln und Pilze beigeben und ca. 5 Minuten mitbraten lassen, mit Sojasauce und Koriander abschmecken. Currypaste mit Kokosmilch anrühren und mit den Essiggurken zum Gemüse im Wok geben, einmal aufkochen lassen.

Den fertigen Reis unter das Gemüsecurry mischen und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

laerii

vielen Dank für das tolle Rezept! hatte keine Frühlingzwiebeln und daher Lauch genommen, ist ja ähnlich.. :) total gut

21.12.2015 19:21
Antworten
ilona-pontow

o wei, 80 g currypaste ist heftig, mir langten schon 40 g, die mich zum husten brachten. sonst ist das rezept gut und leicht nachzukochen. lg

14.10.2012 11:38
Antworten