Aufstrich
Festlich
Hauptspeise
kalt
Lamm oder Ziege
Ostern
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lurenas Lammfilet - Terrine

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 28.01.2007



Zutaten

für
70 g Toastbrot, frisches oder Brötchen
1 Ei(er)
1 EL Weinbrand
½ Bund Petersilie
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Sahne
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
300 g Kalbsbrät
2 Lammfilet(s)
150 g Champignons
150 g Speck, grüner
1 Zweig/e Thymian
1 Lorbeerblatt
etwas Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Champignons putzen, klein schneiden und in etwas Butterschmalz anbraten. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Eier mit der Sahne, dem Weinbrand, dem grob gewürfelten Toastbrot, Salz und Pfeffer in einen Mixbecher geben.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und mit der grob gewürfelten Zwiebel und dem Knoblauch ebenfalls in den Mixbecher geben. Alles fein pürieren und mit dem Brät vermischen.

Die Köpfe der Filetstücke in kleine Würfelchen schneiden und mit der Brätmasse vermischen.

Eine Terrinenform mit den Speckscheiben auslegen, die Hälfte der Brätmasse hineingeben, die Hälfte der Champignons in die Mitte geben, Filet auf die Champignons legen, mit den restlichen Champignons abdecken. Alles mit der restlichen Brätmasse abdecken. Die überlappenden Speckränder einschlagen und der restliche Speck darauf auslegen. Auf den Speck den Thymianzweig und das Lorbeerglatt legen.
Zum Schluss die Terrinenform kräftig auf ein Küchentuch stoßen, damit sich die Masse setzt.

Die Terrine zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft im Wasserbad 1 Stunde garen. Über Nacht kaltstellen. Vor dem Servieren den Thymian und das Lorbeerblatt entfernen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.