Bewertung
(22) Ø4,21
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
22 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.01.2007
gespeichert: 332 (0)*
gedruckt: 1.973 (17)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.11.2005
26.005 Beiträge (ø5,88/Tag)

Zutaten

400 g Hühnerfleisch in Streifen
Zwiebel(n), gewürfelt
2 EL Öl
2 Zehe/n Knoblauch, gewürfelt
1 Tasse Brühe
2 EL Balsamico
9 EL Sojasauce, süß (Ketjap manis)
4 EL Tomatenketchup
6 EL Zucker, braun
1 EL Sambal Oelek
4 EL Erdnussbutter
300 g Sojasprossen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die in Streifen geschnittenen Hühnerfilets in Öl braun anbraten, aus der Pfanne nehmen und im Bratfett die Zwiebeln bräunen. Den Knoblauch und die Brühe dazugeben.
Danach den Essig, Sojasauce und Ketchup unterrühren, ebenso den braunen Zucker, Sambal und die Erdnussbutter.
Alles gut vermischen und die Sauce einmal aufkochen lassen.
Das Fleisch wieder dazugeben und gut durchwärmen lassen.
Ganz zum Schluss gibt man die Sojakeimlinge rein und wärmt die nur kurz mit auf, damit sie noch schön knackig bleiben.

Lecker mit Reis, Kroepoek und indonesischem Krautsalat.