Backen
Dips
einfach
Europa
Gemüse
Griechenland
Grillen
kalt
Lactose
Low Carb
Party
Saucen
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Melidsano - Salada

Auberginensalat, Auberginencreme, gut zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
bei 44 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.01.2007 512 kcal



Zutaten

für
2 Aubergine(n) (ca.700g)
2 EL Zitronensaft
4 Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
1 EL Mayonnaise
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
512
Eiweiß
6,35 g
Fett
46,60 g
Kohlenhydr.
17,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Backofen auf 225°C vorheizen.

Auberginen waschen, mit einer Gabel rundum mehrmals einstechen. Auf einem Backrost im Ofen (Alufolie unterlegen) auf der mittleren Schiene 30-40 Minuten backen. Dabei ab und zu drehen.

Auberginen etwas abkühlen lassen und die Haut abziehen. Das Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer sehr fein hacken und mit Zitronensaft beträufeln. Knoblauch schälen, sehr fein hacken und unterrühren. Mayonnaise und Öl unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Einige Stunden kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Viola70

schade dass hier auf Fragen nicht geantwortet wird ich möchte wissen ob die Kerne raus müssen was schlauer ist und ich auch getan habe. Des weiteren ob man sie schon einen Tag vorher machen kann ? Ich Versuch es jetzt einfach dass Endergebnis werde ich dann berrichten

29.03.2019 14:35
Antworten
Kiyoko

Kann man die Auberginen auch pürieren statt sie kleinzuschneiden, oder schmeckt es dann schlechter? (Und danach mit den restlichen Zutaten vermischen, sonst schmeckt der Knofi zu stark) Und kann man die Auberginen vor dem Backen schälen, denn dann geht es bestimmt schneller? Ich würde es gerne möglichst schnell zubereiten, da es nur ein Teil eines Menüs ist. Und müssen nicht die Bitterstoffe vorher raus? Kann man das am Vortag zubereiten, oder setzt sich dann Flüssigkeit ab? Vielen Dank für eure Antwort. Ich liebe Auberginen und bin gespannt auf das Ergebnis.

24.01.2018 23:13
Antworten
HanskiRoyal

Wirklich lecker, fünf Sterne. Habe auch Frischkäse statt Majo genommen, da ich keine daheim hatte!

12.12.2017 17:42
Antworten
elena64

Danke für das tolle Rezept Es hat Uns klasse geschmeckt. Ein Foto habe ich gleich hochgeladen :) Lg Elena

18.02.2017 23:10
Antworten
schaech001

Hallo, das schmeckt nach Urlaub. Sehr lecker ist dieser Salat. Ich habe nur eine Aubergine verwendet und da kamen dann aber 3 Knoblauchzehen rein. Die Mayo habe ich selber gemacht mit Olivenöl und habe deshalb auf das Olivenöl zusätzlich verzichtet. Da es nur eine kleine Vorspeise sein sollte, kam der Salat in ausgehöhlte Tomaten. Heute werde ich von Korfu träumen... Liebe Grüße Christine

12.06.2016 14:37
Antworten
bibiagapi

Genauso muss es schmecken. Ich zerdruecke alles mit einer Gabel. LG Stephanie

01.02.2009 10:38
Antworten
Cicamiez

Hallo, hier bin ich noch einmal. Obwohl ich Die 5 Sterne gegeben habe, erscheinen beim Rezepz nur 3,5. Das verstehe ich wirklich nicht und er ärgert mich sehr. MfG Monika

19.08.2008 16:24
Antworten
MinaRia

Das liegt daran, dass jedes neu eingestellte Rezept automatisch 2 neutrale Wertungen von Chefkoch direkt bekommt. Also 2 x 2,5 Sterne. So wird vermieden, dass Rezepte mit nur einer guten Bewetung mit 5* über Rezepten stehen, die schon sehr viele gute Bewertungen haben und evtl ein paar schlechte und dann bei Beispielsweise bei 4,8* stehen würden.

05.06.2012 10:56
Antworten
Cicamiez

Hallo! Dein Rezept ist ganz großartig. Vor ein paar Tagen waren wir in einem griechischen Restaurant und ich hatte Auberginencreme als Vorspeise. Nun habe ich hier bei Chefkoch das Rezept gesucht und Deins ausprobiert. Es schmeckt so, wie in der Taverne. Ich freue mich sehr und habe dem Rezept auch gleich 5 Sterme verliehen. Vielen Dank Monika

19.08.2008 16:20
Antworten
jota

genau so mache ich es auch ich schmeiß nach dem backen der auberginen alles in die küchenmaschine. geht auch super gut! ansonsten mach ich es genau so! original rezept habe ich von meiner schwester die ein restaurant in griechenland hat! werde jezt gleich auch noch eine creme zaubern! es wird heut abend gegrillt! gruß jota

24.07.2008 15:35
Antworten