Joghurt Waffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 26.01.2007



Zutaten

für
100 g Zucker
250 g Butter, weiche
4 m.-große Ei(er)
½ Vanilleschote(n), ausgekratztes Mark
1 Pck. Backpulver
250 g Joghurt (Sahnejoghurt)
2 cl Amaretto
30 ml Sahne
350 g Mehl
50 g Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter schaumig rühren. Alle anderen Zutaten nach und nach einarbeiten. Den Teig im heißen Waffeleisen ausbacken.

Diese Joghurt - Waffeln schmecken frisch gebacken besonders gut!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

truemmerlotte79

Hallo dirkfenske, ich habe Deine Waffeln am Samstag für unsere Geburtstagsgäste gemacht, allerdings mit Eierlikör, anstatt Amaretto, denn den mag bei uns keiner. Und alle waren total begeistert. Wir hatten Vanilleeis dazu. Anfangs dachte ich noch bei der Menge bleiben sicher welche über, aber abends war keine einzige mehr da. Einfach klasse. Lg

25.11.2013 17:54
Antworten
s-fuechsle

Hallo dirkfenske, diese Woche hat es bei und deine feinen Joghurt-Waffeln gegeben. Sie waren sehr lecker! Die restlichen habe ich am nächsten Tag zum Frühstück aufgebacken (Brötchenaufsatz vom Toaster). War fast so lecker wie frisch gebacken. Wird es bestimmt wieder einmal geben. Vielen Dank für dein Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

04.03.2012 22:29
Antworten
nagro77

Hallo, einfach lecker diese Waffeln. Ich habe Limetten-Sahnejoghurt genommen und anstatt Amaretto einfach 4 Tropfen Bittermandelaroma. Super, super lecker! LG nagro77

06.09.2010 09:00
Antworten
dani-1

Hallo, sehr lecker.... hab ein Alternativrezept für den Kindi gesucht und es waren alle begeistert, auch süss genug waren die Waffeln, Amaretto und Sahne hab ich weggelassen bzw. durch Milch ersetzt. Vielen dank lg dani

20.12.2008 13:20
Antworten
aeons

Tolles Rezept! Habe die Margarine durch Halbfettbutter, Sahnejoghurt durch Magermilchjoghurt & Sahne durch Milch ausgetauscht. Dazu angedickte Kirschen mit Amaretto und einen Latte Macchiato. Herrlich leicht und super für den Sonntagsnachmittagskaffee in der Sonne auf dem Balkon. Danke für die Anregung :-) aeons

03.08.2008 15:18
Antworten
Küchenwusel

Ich hatte nach einer Alternative zu meinen altbewährten Quarkwaffeln gesucht (mangels Quark im Kühlschrank *grinz*) ... ... aber diese Waffeln sind einfach himmlisch !!!! Ich mag gerne NUR Waffeln .. ohne Sahne, Sirup oder sonstiges und diese sind knusprig, überhaupt nicht trocken und durch den Amaretto ( ich liebe ihn und hab einen Schuß mehr reingetan ..) leicht aromatisch. Aus der angegebenen Menge konnte ich etwa 18 Stück ausbacken. Vielen Dank dirkfenske

10.02.2007 18:31
Antworten