Schokotorte mit Giotto - Puddingcreme


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 25.01.2007



Zutaten

für
4 Pck. Schokolade (Kinderriegel, jeweils 10 x 21 g)
4 Stange/n Konfekt (Giotto)
1 Pck. Süßigkeiten (Happy Hippos)
1 Tortenboden (Wiener)
4 Pck. Puddingpulver (Dr. Oetker backfeste Puddingcreme), Vanillegeschmack
n. B. Kuvertüre, weiße, zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Giotto in eine Schüssel geben und am besten mit einer Gabel zerkleinern. Die Puddingcreme nach Packungsanweisung zubereiten und mit der Giotto-Masse vermengen (mit dem Mixer).

Zwei Wiener Tortenböden jeweils gleichmäßig mit der Pudding-Giotto-Creme bestreichen. Zusammensetzen und den 3. Boden oben drauf setzen. Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Kinderriegel zerkleinern und im Wasserbad schmelzen, allerdings nicht zu flüssig werden lassen, die Schokolade sollte cremig sein. Die ganze Torte mit der Schokolade überziehen. Die „Happy Hippos“ oben auf der Tortendecke anordnen, dann ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Zum Schluss die weiße Kuvertüre schmelzen und die Torte nach Belieben damit weiterverzieren (z.B. mit einer Jahreszahl).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

J2393

er hätte deutlich besser geschmeckt wenn man 1,5 Packungen kinderrigel weggelassen hätte.

20.08.2017 19:11
Antworten
Kochmaus009

nimmt man dann wirklich 2 Liter Milch ?

26.03.2016 20:20
Antworten
rosebiene

ich habe statt 40 riegel nur 20 geschmolzen für den überzug, das reicht völlig aus.

05.06.2014 15:58
Antworten
kirkpony

Pudddig mit vanille geschack

08.04.2013 14:35
Antworten
Kate_web

Hallo, was ist eine backfeste Puddingcreme. Ich habe heute im Real geschaut und diese leider nicht gefunden.

09.11.2012 18:00
Antworten
fusselchen1982

die Torte ist der Kracher. Super lecker und mit den Hippos auch noch toll dekorativ :) danke für das Rezept. aber jetzt mal im Ernst. hab ich das falsch verstanden oder ist das dein Ernst das man da 40 Kinderriegel schmelzen soll? ich hab das gemacht aber das ist viel zu viel. die hälfte reich locker aus finde ich. und wenn man sie einige Zeit vor dem schneiden aus dem Kühlschrank nimmt klappt das auch mit dem schneiden. ;) LG dani

19.09.2010 17:43
Antworten
nachtlicht

Hallo, ich habe den Kuchen ein wenig abgewandelt. ich hab statt den Kinderriegeln einfache Kuchenglasur genommen. Dadurch kann man den Kuchen besser schneiden und er ist nicht ganz so süß! Mein Mann fragt immer wenn ich Kuchen machen will, machts du wieder die Giotto Torte!?! Der kuchen ist super lecker. Vielen Dank für das Rezept

19.09.2008 16:21
Antworten
amaliaxi

Hallo, eine kleine Abwandlung habe ich mir beim Rezept erlaubt: statt Wienerboden habe ich Loeffelbiskuits genommen. Die habe ich als Boden und fuer rund-herum genommen. Vielen Dank fuer das Rezept, Amalia

05.04.2007 17:16
Antworten
ElleDriver

@Pippalotta Ein Wiener Tortenboden ist 3-geteilt, also hast du 3 Böden ;)

05.02.2007 13:17
Antworten
Pippalotta

du schreibst oben man braucht einen Tortenboden und in der Anleitung redest du dann auf einmal von drei Böden?

02.02.2007 17:50
Antworten