Brotspeise
einfach
Hauptspeise
Pizza
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Snack
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Baguette - Spezial

Valorisation de reste

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.06.2002



Zutaten

für
1 Baguette(s), lang
1 Paprikaschote(n)
1 Zehe/n Knoblauch (oder mehr)
100 g Thunfisch im eigenen Saft
200 g Käse, Gouda oder Mozzarella
1 Zwiebel(n)
Pfeffer aus der Mühle
Salz
Basilikum, frisch, nach Geschmack
Oregano
2 Tomate(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Baguette der Länge nach aufschneiden und halbieren. Tomaten entkernen und mit etwas Basilikum und Oregano pürieren. Dann mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit der Masse die Baguetteviertel bestreichen.

Den Thunfisch abtropfen lassen und zerkleinern, dann damit das Brot belegen. Paprika entkernen und würfeln, Zwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken. Alles über dem Fisch verteilen. Noch mal pfeffern, leicht salzen und das restliche Basilikum dazugeben.
Alles mit Käse belegen und im Ofen überbacken bis der Käse leicht braun wird.
Das ist meine typische Resteverwertung. Das Baguette muss nicht mehr frisch sein und alles andere habe ich sowieso immer im Haus (für den Notfall).

Man kann auch bequem Zutaten austauschen, z.B. Paprika gegen Gurke.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

petisonne

Ich habe alle Zutaten püriert, kräftig mit Cheyennepfeffer abgeschmeckt und auf selbst gebackene Brötchen gestrichen, obenauf Maasdamer in Scheiben. Ein einfaches, köstliches und kalorienarmes Abendessen. Vielen Dank!

30.12.2015 18:57
Antworten
Klemmi1012

Hallo ! Ein sehr leckeres Rezept. Habe es bisher leider nur einmal zubereitet aber es hat mich und meine Familie überzeugt. Danke dafür!

16.10.2015 21:05
Antworten
chey2000

Hallo, deine Baguettes gab es heute bei uns. Alles genau nach Rezept,hat super gepasst. Ging schnell,einfach und hat mega lecker geschmeckt. Gibt es noch öfters bei uns. LG Chey

15.07.2015 18:49
Antworten
kosmetikfuchs

Tolle Idee, ich habe restliche Brötchen genommen. Eine kalorienarme und gesündere Variante als gekaufte Bistro Baguettes.

30.01.2014 17:47
Antworten
Sumseline

War essbar aber nichts was wir 2 x haben müßten.

27.12.2009 17:48
Antworten
cyrano

gestern gegessen - ganz gut - geniesserische grüße ... cy

03.11.2003 08:41
Antworten
zuckerschnute16

das baguette ist ausgezeichnet! ich habe beim zweitem mal anstatt paprika tomaten und oliven genommen, hat auch sehr gut geschmeckt. mfg, zuckerschnute :-)

18.10.2003 21:19
Antworten
maren85

Danke für das leckere Rezept..mein Freund war begeistert. Einziger Nachteil... nicht nur die Küche, auch der Freund riecht am nächsten Tag stark nach Zwiebeln:) Werde nächstes Mal etwas weniger nehmen. Sonst aber wirklich lecker und einfach zu machen.

19.09.2003 21:34
Antworten
1234

allererste sahne! danke, ronomu! - gibt´s künftig öfter!

24.06.2003 21:52
Antworten
meret

Hat einen hohen Suchtfaktor. Gab's jetzt schon 2-mal bei uns. Echt lecker. LG Meret.

12.01.2003 12:01
Antworten