Schokoladentorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für eine 26er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 24.01.2007 8213 kcal



Zutaten

für
200 g Schokolade
200 g Butter, zimmerwarme
300 g Puderzucker
300 g Mehl
6 Ei(er), getrennte
1 Pck. Backpulver
250 ml Milch
200 g Marmelade (Marille oder Ribisel)

Für die Glasur:

300 g Schokolade
60 g Kokosfett

Nährwerte pro Portion

kcal
8213
Eiweiß
132,67 g
Fett
431,95 g
Kohlenhydr.
945,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Eigelb und Puderzucker schaumig rühren. Eiweiß zu Schnee schlagen. Schokolade in einer Mikrowelle oder einem Wasserbad erhitzen und mit der zimmerwarmen Butter glattrühren. Nun zum Eigelb und Zucker mengen. Milch dazugeben und glattrühren. Mehl und Backpulver vermengen und unterrühren. Jetzt wird noch der Eischnee untergehoben. Teig in eine gefettete Springform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 175°C ca. 1 Std. backen.

Nach dem Backen auskühlen lassen. Durchschneiden und dann mit Marmelade nach Wahl füllen. Mit der Schokolade zusammen mit dem Kokosfett schmelzen und den Kuchen damit überziehen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lisschen1990

Hallo, Der kuchen denke ich mal muss nicht in den Kühlschrank? Liebe grüsse

22.07.2020 17:50
Antworten
elke_feierabend

Guten Morgen zusammen! Kann man auch Schokoladenkuvertüre nehmen statt normaler Schokolade? Schönen Sonntag. Elke

15.03.2020 09:40
Antworten
TanjaValentina

Hallo zusammen! Umluft oder Ober- und Unterhitze?

17.12.2019 18:40
Antworten
TheaGh

Mega Rezept. Statt der Marmelade hab ich die Torte mit Schokoladensahne gefüllt. Und ich hab „nur 2/3 von dem Rezept für meine 24er Form genommen. Mein Mann ist total begeistert. Und ich muss sagen: ich steh nicht so auf Schokokuchen, aber diese Torte ist der Knaller!! Mega saftig und nicht zuuuu süß. Hab aber auch Zartbitterschokolade statt Vollmilch genommen. Für den Teig und für außenrum. Die Backzeit war bei mir ca. 50 Minuten. Langer darf es auch nicht sein. Sonst wird der Rand zu trocken.

29.11.2019 09:42
Antworten
mellesch

Tolles Rezept! Der Teig ist super aufgegangen. Echt fluffig! Kleine Abwandlungen: Statt Marmelade habe ich Nutella genommen, den Zucker etwas reduziert (ca. 250 g) und noch etwas echtes Kakaopulver (nach Gefühl) hinzugefügt. Dekoriert habe ich mit Schokosachen aus dem Süßwarenregal. Foto folgt.

21.10.2019 13:28
Antworten
Babylue

Wow die Torte is dir wirklich gelungen Bini, das Bild sieht wunderschön aus.. Wenn die Torte nun noch genauso gut schmeckt wie sie aussieht ;) Liebe Grüße Nadi

20.08.2007 17:15
Antworten
Sabberschnäuzchen

Moi! Die Torte ist so einfach zu Backen, das mein Kind sie einmal für die Schule und weil sie so lecker war, nochmal für die Familie gebacken hat. Alle waren begeistert, ob jung oder alt. Ich finde, sie ist auch nicht so sehr süß, obwohl soviel Schokolade drin ist. Aber vor allen Dingen ist sie saftig. Wir haben sie allerdings ein paar Stunden im Kühlschrank stehen lassen, damit der Schoko Überzug richtig knackig war. Auf keinen Fall würd ich die Schokolade in der Mikrowelle schmelzen. Bei der ersten Torte ist sie verbrannt, also besser im gewohnten Wasserbad machen! Liebe Grüße

16.07.2007 14:25
Antworten
zicklein81

Hallo, wenn die Schokolade in der Mikrowelle anbrennen sollte, dann sollte man vorher lieber auf auftauen einstellen. Das ist mir nämlich auch passiert, da habe ich mit auftauen ausprobiert und es geht einwandfrei :) Die Schokoladentorte war übrigends suuuuper Liebe Grüße

15.04.2011 13:53
Antworten
EngelchenFiona

Hallöchen! Noch einer von meinereiner ;) Ich hab diesmal, statt Marmelade, einfach ne Quarkmasse auf die Böden gestrichen. Dadurch ist der Kuchen noch ein wenig saftiger (auch wenn er das eigentlich garnicht braucht *g*) jedenfals schmeckt das echt supi. LG Fio

20.02.2007 16:57
Antworten
EngelchenFiona

boh ist der Teig schön locker der Kuchen ist wirklich kinderleicht und schmeckt einfach super. Danke nun werd ich auch immer meine Schokolade los die die Kids nimmer wollen ;) Fio

25.01.2007 16:49
Antworten