Vanille - Käse - Kuchen mit Pfirsichen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (76 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 24.01.2007 340 kcal



Zutaten

für
150 g Mehl
1 TL Backpulver
4 Ei(er)
65 g Zucker
180 g Zucker
50 g Zucker
65 g Margarine oder Butter
500 g Quark (Magerquark)
150 ml Öl
1 Zitrone(n), (Saft)
1 Pkt. Puddingpulver, (Vanille-Geschmack)
½ Liter Milch
1 Flasche Butter-Vanille-Aroma
1 Dose Pfirsich(e)
2 EL Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mehl und Backpulver mischen. Mit einem Ei, 65 g Zucker und Fett zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Quark, Öl, 180g Zucker und Zitronensaft glatt rühren. 2 Eier trennen, Puddingpulver, Milch, 1 ganzes Ei, 2 Eigelbe und Aroma zufügen und glatt rühren. Die Pfirsiche abtropfen lassen, ggf. abtrocknen, klein schneiden und unter die Quarkmasse heben.
Boden einer Springform (Durchmesser 26 cm) fetten. Den Teig in die Form geben und einen Rand von ca. 3 cm hoch drücken.
Die Quarkmasse einfüllen und glatt streichen. Im heißen Backofen (Umluft 150° ) ca. 1 Stunde backen.

Eiweiß und 50 g Zucker sehr steif schlagen und diese Baisermasse wellenförmig auf dem Kuchen verteilen. Bei gleicher Temperatur ca. 10 Minuten weiterbacken.
Nach Abkühlung den Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kenny2005

Ich habe heute den Kuchen gebacken. Ich habe alles nach Anweisung gemacht. Der Teig war total flüssig und war nach über 1,5 Std. immer noch nicht fertig. Jetzt habe ich ihn gerade aufgeschnitten und innen ist er total matschig. Was habe ich verkehrt gemacht?

16.01.2022 15:38
Antworten
Backelse

Ein toller Kuchen, ist perfekt gelungen!

01.08.2021 17:00
Antworten
seminole4871

Hallo, ich wollte gerne den Kuchen nachbacken, verstehe aber nicht, dass es heisst und mit Fett kneten, was fuer Fett ist da gemeint.?? Lg

18.12.2020 21:07
Antworten
MirabellaLaFay

Hallo, der Kuchen ist mega lecker. Ich habe 50 Gramm Grieß rein getan, schmeckte auch super!!!

28.05.2018 09:07
Antworten
pauline-1953

Der Kuchen ist mega lecker, allerdings habe ich auch auf die Buttervanille verzichtet. lg Birgit

21.03.2018 19:55
Antworten
nmadeline2

Hallo Backmaus ! Der Kuchen ist bei allen gut angekommen und hat wirklich sehr gut geschmeckt ! Danke für das Rezept ! Habe allerdings nur 350 ml Milch genommen, weil ich dachte,das er dann zu flüssig wird... Liebe Grüsse, Madeline

12.08.2007 19:47
Antworten
Backmaus88

Guten Morgen Madeline, das ist aber schön, du mußt den Kuchen im Backofen lassen und dann die Basermasse auf den Kuchen geben. Ich habe die Masse auf den Kuchen verteilt mit einem Löffel, dass überall etwas Masse ist, ohne sie wellig zu machen. Du kannst ja das Kuchengitter ein bischen herausziehen, so dass der Kuchen im Ofen bleibt. Ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen. Der Kuchen schmeckt aber super lecker. Gruß Backmaus

10.08.2007 08:27
Antworten
nmadeline2

Hallo Backmaus ! Ich habe mich entschlossen Deinen Kuchen auch nachzubacken ! Aber wie bekomme ich den Eischnee wellenförmig auf den Kuchen ? Und fällt der nicht zusammen, wenn man ihn nach 1 Std. kurz rausholt ,bestreicht und dann wieder in den Ofen schiebt ? Liebe Grüsse, Madeline

10.08.2007 08:16
Antworten
Backmaus88

Hallo Silvia, freut mich, daß er dir so gut schmeckt. Ich backe ihn heute auch wieder. Gruß Backmaus

10.03.2007 11:02
Antworten
rueber1

Ich habe diesen Kuchen jetzt schon 5 Mal gebacken, er schmeckt supergut, man sollte ihn aber zum Abkühlen im Ofen stehenlassen, sonst fällt er so zusammen. Bis bald Silvia

07.03.2007 11:11
Antworten