Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.01.2007
gespeichert: 85 (0)*
gedruckt: 1.341 (8)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.05.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Fischfilet(s) (Seelachs, Kabeljau oder Wels)
800 g Spargel, violett oder weiß
Schalotte(n)
125 g Butter
1 TL Wacholderbeere(n)
Zitrone(n), (Saft)
1 Bund Petersilie, vorzugsweise glatte
1 TL Speisestärke
  Salz und Pfeffer, weißer aus der Mühle

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 550 kcal

Spargel schälen und auf gleiche Länge schneiden. Schalotten häuten und klein würfeln. Die Fischfilets waschen und trocken tupfen, mit dem Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

Jetzt den Backofen auf 175°C vorheizen.

Die Butter zerlassen, die gewürfelten Schalotten hinzugeben und bei geringer Wärmezufuhr 3 min glasig anbraten, dabei mit Stärke etwas bestäuben.

Einen Bratschlauch an einer Seite verschließen, den Spargel vorsichtig hinein legen. Flach auf den Spargel die Fischfilets legen. Die Schalotten mit der Butter auf die Filets geben. Wacholderbeeren und ungefähr der Hälfte der Petersilie in den Bratschlauch legen und diesen verschließen. Exakt 20 min bei Umluft in den Backofen geben.

Den Rest der Petersilie hacken. Nach genau 20 min Bratschlauch öffnen, Petersilie entfernen, die Fischfilets und den bissfesten Spargel auf die Teller verteilen, den Fisch mit den Schalotten dazulegen, etwas Garsud darüber träufeln und alles mit der gehackten Petersilie bestreuen.