Salat
Gemüse
Europa
Vegetarisch
Party
kalorienarm
fettarm
Deutschland
Kartoffel
Snack
Früchte
Camping
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Leichter Kartoffelsalat

kalorienarm und WW - tauglich

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.01.2007 305 kcal



Zutaten

für
700 g Kartoffel(n)
1 Apfel
3 Gewürzgurke(n)
150 g Joghurt (Magerjoghurt)
Essig
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 EL Gemüsebrühe, gekörnte
etwas Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
305
Eiweiß
9,06 g
Fett
3,09 g
Kohlenhydr.
57,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Apfel schälen und ebenso wie die Gewürzgurken in feine Stücke schneiden.

Für das Dressing den Magerjoghurt mit etwas Essig und etwas Wasser zusammenrühren und nach Belieben mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer würzen.

Das Dressing über den Kartoffel-Gurken-Apfel-Salat geben und servieren.

Schmeckt wirklich gut. Eine - wie ich finde - gelungene Alternative zu den gehaltvollen Mayonnaise- bzw. Creme fraiche-Dressings.

Hinweis: Für WW müssen nur die Kartoffeln (2 P) und das Joghurt (0,5 bzw. 1 P) berechnet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Racermom

Das ist wirklich ein leichter und köstlicher Salat! Schönes Rezept!

08.04.2018 17:05
Antworten
trekneb

Hallo, habe ganz nach Rezept gearbeitet und einen sehr leckeren Kartoffelsalat erhalten. Danke für das schöne Rezept. LG Inge

21.03.2018 16:25
Antworten
Moonalina

Hallo, ich habe das Dressing noch mit Senf, Gurkenbrühe und selbst eingefrorenen Kräutern angerührt, außerdem noch zwei gekochte Eier dazu - der Salat hat uns so ganz gut geschmeckt. LG Moonalina

08.01.2018 15:57
Antworten
Frankman64

Dieser Kartoffelsalat ist seit langer Zeit das erste Rezept auf Chefkoch, dass mich gar nicht überzeugt hat, obwohl ich die Grundidee, die Mayonnaise durch Joghurt zu ersetzen, super finde. Ich finde, er schmeckt eher wie die Sahnesauce von eingelegten Heringen, wo auch der Geschmack von Gewürzgurken und Äpfeln dominiert. Würde beim nächsten Mal anstelle der Äpfel eine frische Salat Gurke hineinhobeln.

13.01.2017 13:47
Antworten
dbartel

Wir mögen den Kartoffelsalat auch so fruchtig, leicht und lecker wie diesen. Noch eine gehackte Zwiebel hinzugefügt, Gurkensud anstatt Wasser und Hähnchenbrust sowie Tomate dazu - das richtige Essen heute zum 1. November. Prima Rezept. LG, Dieter

01.11.2016 19:56
Antworten
majon1984

von mir 5* kalorienarm, aber geschmacksintensiv und einfach sehr lecker.Danke

29.06.2008 07:34
Antworten
Kaesehobel

Vielen Dank für dieses Rezept, das auch ich nur weiterempfehlen kann. Ich habe die Zutaten noch um Frühlingszwiebeln und zwei hartgekochte Eier erweitert und das Dressing ebenfalls zusätzlich mit Gurkenwasser, Senf und frischen Kräutern gewürzt. Meinen Gästen und mir hat es wunderbar geschmeckt!

10.05.2008 11:40
Antworten
motscheküpchen

Hallo, der Kartoffelsalat war wirklich einfach gemacht und hat lecker geschmeckt. Ich habe statt der Gemüsebrühe etwas von dem Gurkensaft der Gewürzgurken in das Dressing gemacht und das war super lecker. Fast wie bei Mami... LG Kristina

16.11.2007 15:43
Antworten
-Monika-

Hallo, ich habe in das Dressing noch einen Esslöffel Senf gegeben und eine gehackte Zwiebel dazu getan. Uns hat der Salat super geschmeckt. Das zeigt mal wieder, dass Gerichte mit wenig Fett auch sehr lecker sein können. LG Monika

01.06.2007 11:45
Antworten
evlys

Hallo, noch ein paar Kräuter dazu (im Winter auch aus der Tiefkühltruhe) und statt der gekörnten Brühe etwas Gurkenbrühe - so hat uns dieser Salat geschmeckt. Grüße Evlys

09.02.2007 21:48
Antworten