Europa
Vegetarisch
Saucen
Dips
raffiniert oder preiswert
Deutschland

Rezept speichern  Speichern

Frankfurter Grüne Sauce

Goethes Lieblingsessen in einer leichten Ausführung

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.01.2007



Zutaten

für
500 g Naturjoghurt
2 EL Senf, mittelscharfer
3 EL Salat - Creme
1 Zwiebel(n)
1 Zitrone(n), unbehandelte, der Saft und die abgeriebene Schale davon
Salz
Zucker
Pfeffer
n. B. Petersilie
n. B. Schnittlauch
n. B. Kerbel
n. B. Kresse
n. B. Pimpinelle
n. B. Sauerampfer
n. B. Borretsch
n. B. Dill

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Zitrone abreiben und ausdrücken. Yoghurt, Senf, Salatcreme, fein gehackte Zwiebel, Zitronensaft und -schale mischen. Mit Salz, Zucker, Pfeffer abschmecken. Die Kräuter (entweder einzeln nach Bedarf besorgen oder in einem großen Bund) waschen und fein hacken. Kräuter mit der Sauce mischen und servieren.

Die Sauce passt zu Fleisch oder Fisch oder auch einfach nur zu Pasta. Als Beilage eignen sich Kartoffeln (Pellkartoffeln oder Ofenkartoffeln) oder Pasta.

Tipp: Wer Glück hat, bekommt die frischen Kräuter bereits abgepackt auf dem Markt (vornehmlich in Mittelhessen). Eine gute Alternative, wenn auch nicht so aromatisch, sind die Tiefkühlkräutermischungen von Iglo oder Aldi (dann 2 Pck. nehmen).

Anmerkung: Im Gegensatz zu unserem "normalen" Saucenverständnis ist hier die Sauce einer der Hauptbestandteile des Gerichtes und sollte "reichlich" genommen werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Waldhexe74

Ganz klassisch genießen mit Pellkartoffeln und hartgekochten Eiern. Dies war übrigens Goethe´s Leibspeise.

28.02.2009 21:17
Antworten
Greta

Hallo ! Bei uns wird grüne Sosse zu hartgekochten Eiern gegegessen ,ich gebe auch 1-2 kleingehackte in die Sosse- Im Frühjahr ist dieses Gericht sehr oft auf dem Speiseplan ! liebe Grüße Greta

14.11.2008 07:11
Antworten