Gemüse
Hauptspeise
Italien
Europa
Vegetarisch
Reis
Schnell
einfach
Braten
Frühling
Dünsten
Getreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Spinatrisotto

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 23.01.2007 505 kcal



Zutaten

für
300 g Risottoreis
400 g Spinat (TK)
1 Zwiebel(n), gewürfelte
600 ml Hühnerbrühe
75 ml Weißwein
100 ml Sahne oder Frischkäse
n. B. Parmesan, geriebener
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
505
Eiweiß
18,55 g
Fett
18,28 g
Kohlenhydr.
62,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zunächst die Zwiebelwürfel in etwas erhitztem Olivenöl anbraten. Anschließend den Reis dazugeben und beides mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Nach und nach mit Hühnerbrühe aufgießen und nach etwa 10 Min. den Spinat hinzugeben. Das Ganze noch mit Sahne bzw. Frischkäse, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Risotto auf einem tiefen Teller anrichten und mit Parmesan bestreut servieren.

Hinweis: Je nach Jahreszeit kann auch frischer Spinat genommen werden. Dieser sollte allerdings vorher blanchiert und dann erst zum Schluss hinzu gefügt werden. Die Zubereitungszeit verlängert sich dadurch dann um etwa 10 Minuten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Flower1337

Huhu, habe heute Mittag zum ersten Mal in meinem Leben ein Risotto gemacht. Und habe mich für dieses Rezept hier entschieden. Hat alles absolut prima funktioniert. Habe anstelle der 100ml Sahne bzw. Frischkäse nur 75g Parmesankäse verwendet. Ein absoluter Traum. Rezept wird auf jedenfall in das Familienkochbuch aufgenommen und wieder gemacht. Vielen lieben Dank dafür.

05.10.2014 18:32
Antworten
Flower1337

Rezeptbild habe ich auch gerade noch hochgeladen :-)

05.10.2014 18:54
Antworten
Yesim3

Es war super lecker!!! Ich habe den Frischkäse ersetzt durch eine Sojacreme. Das wird es jetzt öfter geben.

17.02.2014 18:57
Antworten
kaumu64

Es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Mit Gorgonzola abgeschmeckt und mit Räucherlachs garniert.. Wir haben für 4 Personen 400g Reis verwendet. Vielen Dank für dieses leckere Rezept.

08.04.2013 19:42
Antworten
Nixe1328

Ähja und Gemüsebrühe anstatt Hühnerbrühe hab ich verwendet. Ich würd da, glaub ich, keinen Unterschied merken...

13.01.2013 12:18
Antworten
Koch-Muffel

schnell gemacht und schmeckt gut! Ich habe noch übrig gebliebene Krabben dazu, war super lecker! Danke und Grüße, Koch-Muffel

28.10.2009 18:18
Antworten
Happiness

deinen Risotto gabs bei uns zu Rindshuftsteaks mit Ziegenfrischkäsefarce, habe ihn mit Frischkäse und (weil ich den Parmesan vergessen hatte) Emmentalerkäse. habe frischen Spinat verwendet, davon dann etwas mehr. Da ich Hühnerbrühe nicht mag mit Fleischbrühe. lg, Evi

28.06.2009 09:48
Antworten
lieschen111

Hallihallo! Wir haben heute dieses Risotto verspeist (haben auch Brühe statt Wein genommen) und waren sehr begeistert! Nur die Mengenangabe passte nicht ganz, denn uns ist einiges übrig geblieben - aber das macht nichts, denn es schmeckt so lecker, dass ich gern morgen noch mal dran schnabulieren werd! ;-) DANKE fürs Rezept - Foto folgt! Liebe Grüße aus OÖ, Lisa

15.04.2009 21:01
Antworten
Lionel31

Habe das Gericht heute nachgekocht. Statt Sahne 4% Kaffeesahne genutzt und zusätzlich mit Muskatnuss & Knoblauch gewürzt - wirklich lecker! Danke für das Rezept!

05.08.2007 17:58
Antworten
margit2601

Sehr lecker und schnell auf dem Tisch! Statt Weißwein habe ich wegen der Kinder etwas mehr Brühe genommen und für die Säure 1/2 Zitrone ausgepresst. Auch eine gepresste Zehe Knoblauch macht sich in diesem Spinatrisotto sehr gut. Vielen Dank für das tolle Rezept! Margit

21.02.2007 19:35
Antworten