Fürst Pückler Terrine


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.01.2007



Zutaten

für
750 g Quark
200 g Sahne
200 g Zucker
4 Ei(er)
12 Blatt Gelatine
80 g Schokolade
1 EL Kakaopulver
2 cl Weinbrand
Zitrone(n), abgeriebene Schale
Zitronensaft
2 cl Eierlikör
Vanillezucker
200 g Erdbeeren oder Himbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, Sahne steif schlagen, Schokolade schmelzen, Erdbeeren oder Himbeeren pürieren, Gelatine einweichen.

Den Quark mit Zuckern und Eigelb locker vermischen. Geschlagene Sahne vorsichtig unterheben. Gelatine nach Vorschrift auflösen und zusammen mit dem steif geschlagenen Eiweiß unter den Quark ziehen. Achtung: damit es keine Klümpchen gibt, einen Wärmeaustausch vornehmen: wenig Quarkmasse in die Gelatine einrühren, bis sie die Temperatur der Quarkmasse hat, dann alles in die Masse geben und unterziehen.

Quarkmasse in drei Teile teilen. In ein Drittel die geschmolzene Schokolade, den Kakao, den Weinbrand und etwas geriebene Zitronenschale geben. In das zweite Drittel etwas Zitronensaft, den Eierlikör und den Vanillezucker einrühren. Im dritten Drittel die pürierten Früchte unter die Masse ziehen.

Terrinenform (Kastenform) mit Klarsichtfolie auslegen. Die Cremes einzeln übereinander in die Form einschichten. Mit Folie abdecken und mindestens 6 Stunden kühl stellen.

Creme aus der Form stürzen, aufschneiden und mit Fruchtpüree servieren.

Tipp: Die Terrine kann man sehr gut am Vortag vorbereiten. Der Alkohol kann bei Bedarf auch weggelassen werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PettyHa

Hallo Andera, ein sehr leckeres, beeindruckendes Dessert, das relativ einfach zu machen ist! Und man kann es gut einen Tag im Kühlschrank stehen lassen! Danke für diese gute Idee! LG PettyHa

05.03.2008 14:25
Antworten
fertichmmm

Dieser Nachtisch ist einfach super!!! Kann ihn nur weiterempfehlen

25.12.2007 18:56
Antworten