Mohn-Pudding-Kuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (697 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.06.2002 5961 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Zucker
200 g Margarine oder Butter
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Für die Füllung:

750 ml Milch
2 Pck. Vanillepuddingpulver
200 g Mohn
150 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
5961
Eiweiß
118,23 g
Fett
280,33 g
Kohlenhydr.
735,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Teigzutaten wie gewohnt verkneten. 3/4 des Teiges in einer Tortenform ausrollen, den Rand circa 3 cm hochziehen.

Für die Füllung Puddingpulver, Zucker und Mohn in der kalten Mich verrühren und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Fünf Minuten quellen lassen!

Die Mohnpuddingmasse in die Tortenform gießen und den restlichen Teig darauf "verkrümeln"

Bei Umluft 180° 40 - 45 Min backen, danach gut auskühlen lassen!

Mein Tipp: Anstatt den Teig auszurollen, lege ich ihn in die eingefettete Form und drücke ihn mit der Hand in die Form! Hört sich merkwürdig an, klappt aber prima!

Viel Spaß!

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alestar1

Den Kuchen erneut gebacken, schnell und unkompliziert in der Zubereitung. Meine bessere Hälfte war ,frühstückt gerne Kuchen, begeistert. War sehr schnell verputzt, danke für dies Rezept. lg alestar1

04.05.2021 07:04
Antworten
Birmafreundin

Danke,danke für dieses wunderbare Rezept. Ich liebe diesen Kuchen ! 5 ***** Beste Grüße, Birmafreundin

25.04.2021 21:17
Antworten
naomi18

Wird es öfters geben!! Sehr lecker, geht schnell und ist einfach zu machen.

24.04.2021 15:55
Antworten
Anne-Marie3011

Ich habe gemahlenen Mohn verwendet und trotzdem war dieser nach dem Aufkochen im Pudding und nach dem Backen immernoch etwas "bissfest", deswegen werde ich das nächste Mal den Mohn im Thermomix komplett zermalen oder eine Option wäre noch den Mohn in der Milch quellen zu lassen. Dann schmeckt der Kuchen perfekt!

14.04.2021 09:20
Antworten
PetraL75

Klassiker.... Sehr lecker. Ich habe noch ein paar Rum- Rosinen und ein Becher Schmand unter die Mohnmasse gegeben.

09.04.2021 13:41
Antworten
cbormann41

eine Frage: muß der Mohn gemahlen werden

17.01.2003 19:26
Antworten
Purzel1985

Damit der Mohn richtig zur Geltung kommt sollte er schon gemahlen werden. Ich mache das jetzt seit kurzem mit einer Mohnmühle. Da ist der Geschmack schön intensiv! Vorher habe ich immer fertig gemahlen Mohn verwendet. Du kannst ihn aber auch ungemahlen verwenden, dann wird er aber nicht so sehr nach Mohn schmecken! Aber dafür würde ich die Füllung länger kochen/quellen lassen. Viel Erfolg!

13.10.2015 10:19
Antworten
Mane

Schließe mich dem allgemeinem Lob mal an....dein Kuchen ist wirklich lecker und unkompliziert! LG Mane

22.12.2002 15:57
Antworten
Baerenkueche

Dieser Kuchen ist wirklich sehr schnell zusammengerührt und gebacken. Er hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt - auch unserem Opa (Schlesier!!).

02.10.2002 18:14
Antworten
Angel_Kessy

Hab den Kuchen ausprobiert und er schmeckt wirklich lecker !! Und er ist schön saftig. Den Teig hab ich auch mit der Hand "geformt" - klappte prima.

24.09.2002 15:54
Antworten