Backen
Gluten
Lactose
Torte
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Raffaelo - Torte

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 77 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 21.06.2002 393 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

120 g Zucker
1 Vanillezucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
4 Ei(er)
4 EL Wasser, warm

Für den Belag:

200 g Kokosraspel
200 g Schokolade, weiß
4 Becher Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
393
Eiweiß
8,65 g
Fett
25,26 g
Kohlenhydr.
33,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 3 Tage Gesamtzeit ca. 3 Tage 1 Stunde
Eier trennen, Eiweiß mit Wasser zu steifem Schnee schlagen. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, mit dem Eischnee mischen, das mit Backpulver gesiebte Mehl unterrühren. 30 Minuten backen.

1/3 vom Biskuitteig als Boden lassen, und 2/3 zerkleinern. 130 g Kokosflocken unter die Kuchenkrümel mischen. Die Schokolade mit einem Becher Sahne schmelzen und auskühlen lassen. Unter die Kuchenkrümel heben. 2 Becher Sahne steif schlagen und auch unterheben.
Die Masse kuppelförmig auf den Boden geben. 1 Becher Sahne steif schlagen, auf den Kuchen streichen und mit den restlichen Kokosflocken bestreuen.

Den Kuchen kaltstellen und 3 Tage ziehen lassen.

Der Kuchen lässt sich auch sehr gut einfrieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AndreaM93

Habe gestern die top bewertete Raffaeolo-Torte ausprobiert und bin begeistert vom Ergebnis! Die Torte ist sehr saftig und nicht zu süß. Ein Foto folgt. Leider fehlen die Temperaturangabe sowie der ideale Durchmesser der Springform im Rezept, das ist sehr schade. Ist das ein Schreibfehler oder soll die Torte tatsächlich drei Tage (!) ziehen? Ich hab sie einen Tag durchziehen lassen, das reicht vollkommen. Mein Fazit: Sehr leckere Torte, absolut empfehlenswert! Allerdings müsste das Rezept noch überarbeitet werden, ich war von der unzureichenden Beschreibung recht enttäuscht.

06.01.2019 16:01
Antworten
Böckchen-Andy

Wir hat du den denn gemacht? Größe des Bodens? Temperatur und Backzeit?

07.02.2019 19:58
Antworten
Schironja

Wirklich? Drei Tage ziehen lassen? 🤪

28.11.2018 20:29
Antworten
Je55y20

Ich habe die Torte dieses Wochenende zum ersten mal gemacht. Die Torte kam super an, alle waren hell auf begeistert. Ich habe zusätzlich noch Mandel splitter rein gemacht, damit der Mandel Geschmack von Raffaelo dabei ist. Das Rezept ist für mich, da ich aus der Bäckerei komme super zu verstehen. Aber für Leute die Anfänger sind, ist es halt nicht detailliert genug beschrieben. Ich habe den Boden bei 160 Grad, Umluft, 30 Minuten gebacken. Eine super Idee. Danke

04.11.2018 18:15
Antworten
Zuckerstueck1986

Habe die Torte zum Geburtstag meiner Mama gemacht. Und sie ist wirklich sehr gut angekommen. Schmeckt sehr schön nach Kokos. Die wird sicherlich noch häufiger gemacht. auf jeden Fall für Kokosfans zu empfehlen.

28.01.2018 13:13
Antworten
ines29

Ein Superrezept! Trotz der vielen Sahne ist der Kuchen nicht so mächtig. Und vor allem ist er nicht zu süß!! Ganz ganz lecker!

20.03.2007 12:59
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hab ich letztens ausprobiert, kam total gut an. Richtig lecker.

27.10.2005 17:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Warum muss der 3 Tage kühlen?!?! Hab ihn jetzt schon gemacht frag mich nur warum der solange kühlen muss.

07.05.2005 16:30
Antworten
jabez79

Mmmmmmmmmmmhh!! Die schmeckt super! Und sie geht so einfach zu machen. Solche Rezepte mag ich: einfach und wirkungsvoll. Ich finde auch gut, dass sie 3 Tage ziehen muss, man kann sie machen wenn man Zeit hat und dann steht sie einfach im Kühlschrank und man hat, z.B. am Geburtstag, keine Arbeit mehr damit. Jeder der sie probiert will das Rezept weil sie so gut ist.

01.06.2004 11:54
Antworten
lena1101

Hier gibt es ja verschiedene Rezepte für die Raffaelo-Torte, aber genau so mache ich sie schon seit ein paar Jahren und sie kommt immer gut an. Kann ich nur jedem empfehlen!

16.10.2003 14:23
Antworten