Basisrezepte
Beilage
Deutschland
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffel
Kartoffeln
Salat
gekocht
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nickys bayerischer Kartoffelsalat mit Gurke

Figurfreundlich,da ohne Mayo

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 91 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.01.2007



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), festkochende
Salz und Pfeffer
1 Salatgurke(n)
3 Zwiebel(n)
200 ml Fleischbrühe
1 EL Senf, mittelscharfer (evtl. mehr)
6 EL Essig (Weißweinessig)
3 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten Kalorien pro Portion ca. 241 kcal
Kartoffeln mit Schale in Salzwasser 25-30 min (je nach Größe) kochen, abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden. Gurke gründlich waschen und mit der Schale in feine Scheiben schneiden, leicht salzen und zugedeckt ziehen lassen.

Zwiebeln pellen und fein würfeln, in der Brühe 4 Minuten offen kochen, dann mit der Brühe heiß über die noch heißen Kartoffeln gießen. Brühe nach und nach in den Salat geben und unterheben. Somit wird verhindert, dass der Salat, sollte er nicht soviel Brühe aufnehmen, schwimmt. Manchmal brauche ich nur 0,125 ml Brühe Mit Senf, Essig, Öl, Salz und Pfeffer würzen und unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.

Gurkenscheiben gut ausdrücken und dann unter den Kartoffelsalat heben.

Den Salat mit Salz, Pfeffer, Senf und Essig abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cooking-Petra69

Ich war vor ein paar Wochen in Nürnberg in einem Brauhaus und habe dort einen hausgemachten Kartoffelsalat gegessen. Der war soo lecker. Seitdem probiere ich hin und her, aber irgendwie klappt das nicht. Daher vielen, vielen Dank für dein Rezept. Der Kartoffelsalat schmeckt mindestens genauso gut

18.09.2019 17:04
Antworten
küchen_zauber

Sehr leckerer Kartoffelsalat. Die Kinder mögen ihn allerdings noch lieber mit etwas Majo dazu. Gibt es öfter bei uns. Die Gurken geben einen guten frischen Geschmack.

15.08.2019 22:01
Antworten
wiwo07

Sehr gut 😋 wird es wieder mal geben. Danke für das Rezept.

23.06.2019 20:11
Antworten
Juulee

Ein klassischer Kartoffelsalat, der schön saftig ist und super gut schmeckt. Juulee

06.06.2019 17:27
Antworten
bb611

Hallo Nicky0, vielen Dank für das Rezept. Mit ein paar Radieschenscheiben und Schnittlauchröllchen zusätzlich hat uns Dein Rezept vorzüglich geschmeckt.

25.04.2019 20:42
Antworten
Sternenkinderplay

Habe den Salat am Wochenende ausprobiert und er war sehr lecker habe noch Radieschen dazugegeben. Fande es allein von der Optik schöner. Werde es auch mal mit Eiern und Fleischwurst ausprobieren. Vielen Dank für das leckere Rezept :-)

14.05.2008 08:52
Antworten
Sternenkinderplay

Werde das Rezept bestimmt mal ausprobieren aber eine Frage passt dazu auch Eier und Fleischwurst? Wenn ja wieviel ungefär ?

10.05.2008 07:48
Antworten
Nicky0

Hallo Sternenkinderplay, Eier passen zu diesem Rezept natürlich auch sehr gut. Ich würde auf diese Menge so um die 4 Eier nehmen. Du meinst Fleischwurst zustätzlich dazu? Aber keinen Fleischsalat, oder? Da ja da Majo mit drin ist und dieser Salat ohne Majo angemacht ist. Solltest Du die Wurst noch so reinschnibbeln wollen, würde ich so 150 - 250 g Fleischwurst nehmen. Ist aber Geschmackssache wie fleischig er werden soll. Hoffe, ich konnte Dir Deine Fragen beantworten. Viele Grüße Nicky0

10.05.2008 08:15
Antworten
tulpentom

Bei uns gibt es auch fast ausschließlich diesen Salat, aber auch ohne Brühe und Senf. Hin und wieder nehmen wir anstatt Gurke auch mal nen Eisbergsalat, auch recht lecker. Schöne Grüße Tulpentom

19.08.2007 10:56
Antworten
Kräuterjule

Hallo Nicky, ich mache meinen Kartoffelsalat auch immer ohne Mayo. :-)) Die Zutaten sind ähnlich wie deine, außer das ich keinen Senf nehme und auch keine Brühe sondern ganz einfach normal Wasser daran gebe. Ich wandle ihn dann auch öfters mit Kräutern oder anderen Gemüsen an. So statt Gurke, Radieschen, oder Paprika. Aber auch alles zusammen an den Salat. Aber auch Kräuter, wie Petersilie, Frühlingszwiebeln, Schnittlauch oder Baslikum habe ich schon an den Salat gemacht. Ideen dazu habe ich viele und er ist noch dazu kalorienärmer, als der mit Mayo. VG die Kräuterjule

21.03.2007 13:30
Antworten