Fleisch
Beilage
Schnell
einfach
gekocht
ReisGetreide

Rezept speichern  Speichern

Curryreis

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 60 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 15.01.2007 114 kcal



Zutaten

für
½ Tasse Reis
1 kleine Zwiebel(n)
1 TL Currypulver
3 Tasse/n Fleischbrühe
etwas Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
114
Eiweiß
3,22 g
Fett
4,38 g
Kohlenhydr.
15,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zwiebel schälen, würfeln und in einem Topf mit heißem Öl glasig dünsten. Den Reis ohne Wasser dazugeben. Anschließend Currypulver hinzugeben. Dann die Brühe zufügen und auf niedrigster Stufe ca. 20 Min. kochen. Dabei die ganze Zeit über Deckel drauf lassen. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, sehr lecker war die Reis ich habe zu für 2 Portion gemacht. Danke für das schöne Rezept. LG Omaskröte

02.05.2020 10:40
Antworten
Annilein-Süppchen

Perfekt geworden....habe noch nie Curryreis gemacht....dafür 5 Sterne von mir

18.04.2020 16:32
Antworten
Pamucle

Sehr leckerer Reis. Nur mit einer 1/2 Tasse Reis hätte ich meine Family nicht satt bekommen. Darum habe ich 2 Kaffeetassen Reis mit 4 Tassen Brühe aufgegossen. Das war für uns genau die richtige Menge.

26.02.2020 19:46
Antworten
yatasgirl

Hallo Heute gab es deinen Reis, er hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

18.02.2020 21:48
Antworten
jacky1977

Freut mich das der Reis euch geschmeckt hat

19.02.2020 20:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich koche den Curryreis schon seit Jahren sehr ähnlich (von meiner Schwiegermutter gelernt), nur dass ich auf eine Tasse Reis 2 Tassen Brühe verwende und fast immer Hühnerbrühe. Mit dem Curry gehe ich großzügig um, aber das ist ja Geschmackssache. Wenn mal was übrig bleibt, eignen sich Rest sehr gut für eine chinesische Reispfanne oder als Basis für einen pikanten Reissalat.

01.08.2007 16:02
Antworten
susileins

Plum Onion ich koche den Curryreis auch so er schmeckt meiner Fam.und den Gästen immer sehr gut

16.10.2015 10:23
Antworten
Joji17

hallo, ich habe den reis neulich als beilage zu hähnchenspießen gemacht. wirklich sehr sehr lecker. habe nur wie moana gemüsebrühe genommen. meiner familie hat es auch gut geschmeckt obwohl die nicht so die reis esser sind. habe im reis noch ein paar kleine hähnchenstücke mitgegart. hat auch gut gepasst ;) danke für das rezept! lg johanna

09.04.2007 10:58
Antworten
moana1974

Hallo, ich koche den Reis schon seit Jahren fast genau so (ich nehme nur Gemüsebrühe!), und habe noch kein besseres Zezept gefunden. LG moana1974

21.02.2007 10:53
Antworten
maela0815

Pfirsich- oder Bananenstücke passen noch gut dazu ;-))

19.01.2007 09:42
Antworten