Bewertung
(10) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.01.2007
gespeichert: 329 (0)*
gedruckt: 3.804 (2)*
verschickt: 27 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.07.2004
147 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

1 m.-großer Blumenkohl
1/4 Liter Hühnerbrühe
1 Glas Wein, weiß
1 Becher Sahne
100 g Käse (Roquefort)
1 Bund Salbei (großer Bund)
  Nüsse (Pekan), gehackte
  Salz
 etwas Muskat
 etwas Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen und in erhitztem Öl anbraten. Erst mit Brühe ablöschen, dann den Weißwein zugeben. Nach etwa 10 Min. (der Blumenkohl muss noch bissfest sein) den Roquefort und die Sahne dazugeben. Pekannüsse darüber streuen. Bei leichter Hitze gut durchziehen lassen und mit Salz und Muskat abschmecken.

Inzwischen die Salbeiblätter von den Stengeln lösen. In etwas Öl bei guter Hitze anbraten und salzen und pfeffern.

Blumenkohl auf Tellern anrichten, mit den Salbeiblättern bestreuen und heiß servieren.

Tipp: Kann auch gut zu Reis serviert werden. Die Sauce einfach über den Reis geben und die gerösteten Salbeiblätter darüber streuen. Dazu passt auch gegrillte Zucchini.