Schokosahnetorte


Rezept speichern  Speichern

ein Hochgenuss auf jeder Kaffeetafel

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 14.01.2007



Zutaten

für
1 Tortenboden, dunkel
2 Dose/n Birne(n), Williams-Christ
200 g Schokolade (Blockschokolade)
¼ Liter Milch
12 Blatt Gelatine, weiße
½ Liter Schlagsahne
Konfekt (Schokokaffeebohnen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Die Birnen abtropfen lassen. Die Blockschokolade in der heißen Milch auflösen.
Die Gelatine in etwas Birnensaft einweichen und dann zu der noch heißen Schokolade geben. Die Blockschokolade darf nicht kochen. Die Schokolade abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Die fast erkaltete Schokolade zur geschlagenen Sahne geben und mit einem Kochlöffel unter die Sahne ziehen.

Um den Tortenboden einen Tortenring legen. Etwas Schokosahne darauf geben und glatt streichen. Dann die abgetropften Birnenhälften auf der Torte verteilen und den Rest Schokosahne darüber geben. Die Torte im Kühlschrank fest werden lassen, bis man gut schneiden kann.
Die gut gekühlte Torte mit Sahnetupfern und Schokokaffeebohnen verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

P1963

Hallo, bei uns gab es zu Ostern die Schokosahne. Sie ist megalecker und darum vergebe ich dafür auch 5*. Bei der Zubereitung hat bei mir alles bestens geklappt. Ich hatte 2 P. gemahle Gelatine genommen. Bei der Sahne habe ich 3 Päckchen genommen, damit ich keine Rest übrig hatte.Außerdem habe ich noch 3 P. Vanillezucker dazugegeben. Die Kombi von Birnen und Schoki schmeckt wirklich köstlich. Vielen Dank fürs Rezept. Bilder sind unterwegs. LG Petra

31.03.2013 10:51
Antworten
Sim2004

Die Torte ist wirklich lecker und bin total froh das sie mir gelungen ist, denn bei der Schokosahne ist mir was daneben gegangen. Beim verteilen auf den Tortenboden ist mir durch das schwere Gewicht der Masse der Tortenring auseinander gesprungen! O.O Zum Glück ist mir nicht die ganze Schokosahne verloren gegangen und ich konnte nachdem ich den Ring wieder richtig fest bekommen und alles sauber gemacht habe weiter arbeiten. :-D Die Gelatine fand ich übrigens nicht zu fest, habe zwei Tüten gemahlene Gelatine genommen. Also ein Tip an alle: Tortenring muss richtig fest und stabil sein, wenn es sein muss mit Hilfsmitteln arbeiten. LG

21.07.2012 17:57
Antworten
kokuna32

ein absoluter knaller :-D danke für dieses einfache rezept, wo man soviel lob einheimsen kann ;-) hab nur die birnen weggelassen, mag hier keiner.

23.05.2012 06:35
Antworten
Aikatiger

Habe die Torte ausprobiert. Die 12 Blatt Gelatine waren etwas viel für die Masse, die Creme war sehr fest. 8-10 Blatt Gelatine müssten ausreichen. Auch sollte man von der Sahnemasse einige Löffel voll unter die Gelatine rühren, bevor man die Schokogelatine unter die Sahne rührt- sonst drohen Klumpen. Ansonsten ein gutes Rezept. Gruß Bärbel

14.09.2011 12:46
Antworten
puntasam

In die Schokocreme kommt kein Zucker, da durch die Blockschokolade genügend Süße vorhanden ist. Viel Erfolg beim Nachbacken. Grüße Puntasam

13.08.2008 09:24
Antworten
dreichert1

wo ist der zucker

13.08.2008 07:32
Antworten
melanie0903

Hallo! Das Rezept ist toll! Die Torte ist einfach zu machen und schmeckt super! Ich habe insgesamt 100ml mehr Sahne genommen (wollte nix wegkippen ;-) ) und anstelle von Blatt-Gelatine 2 Beutel gemahlene (ist in meinen Augen einfacher). Die Torte ist auch etwas für warme Sommertage, weil sie aufgrund der Birnen fruchtig und auch insgesamt nicht zu süß ist (mag an den 100ml Sahne mehr liegen). Vielen Dank für dieses Rezept!!!! LG Melanie

20.07.2008 23:39
Antworten