Bewertung
(167) Ø4,28
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
167 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.01.2007
gespeichert: 6.144 (1)*
gedruckt: 17.227 (15)*
verschickt: 390 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2004
5.247 Beiträge (ø0,94/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
Ei(er)
4 EL Wasser, heißes
125 g Zucker
100 g Mehl
25 g Kakaopulver
  Für die Creme: (helle Mousse)
4 Blatt Gelatine
250 ml Milch
250 g Schokolade, weiße
250 ml Sahne
  Für die Creme: (dunkle Mousse)
4 Blatt Gelatine
250 ml Milch
250 g Schokolade, zartbitter
250 ml Sahne
  Für die Garnitur:
150 g Schokolade, zartbitter
50 g Schokolade, weiße
  Öl, zum Verdünnen
100 g Sahne

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 400 kcal

Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze heizen. Ein Blech fetten und mit Backpapier belegen.
Die Eier kurz schaumig schlagen, dann den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis die Masse dick-cremig wird und der Zucker sich vollständig gelöst hat.
Mehl mit Kakao mischen und darüber sieben. Alles vorsichtig unter die Eigelbcreme heben.
Auf das vorbereitete Blech streichen und im vorgeheizten Ofen etwa 10-12 min backen.
Danach auf ein feuchtes Küchentuch stürzen und auskühlen lassen.

Für die beiden Mousse die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
Inzwischen die beiden Schokoladensorten jeweils im Wasserbad schmelzen.
Dann die Gelatine jeweils auflösen und die Milch dazugießen.
Nun zuerst die weiße Schokolade in eine Rührschüssel füllen und unter ständigem Rühren nach und nach die Gelatinemilch zugießen, sodass eine glatte Masse entsteht. Kalt stellen.
Dann die dunkle Schokolade in eine Rührschüssel geben und ebenfalls Schritt für Schritt die dafür vorgesehene Gelatinemilch einrühren, ebenfalls kalt stellen.

Eine Schüssel mit etwa 1,5 l Inhalt mit Frischhaltefolie auskleiden,
Von der Biskuitplatte das Backpapier abziehen und anschließend daraus einen Kreis ausschneiden, der auf jeder Seite etwa 2 cm weiter sein sollte als der obere Rand der Schüssel (bei mir waren es dann 26 cm Durchmesser).
Diesen Teigkreis mit der glatten Fläche nach unten in die Schüssel drücken.
Den Rest des Biskuits grob zerbröseln und beiseite stellen.

Nun die 600 ml Sahne steif schlagen, 100 g in einen Spritzbeutel füllen und kalt stellen.
Von der restlichen Sahne jeweils die Hälfte unter die helle und unter die dunkle Schokoladencreme heben.

Jeweils 1-2 El helle und dunkle Schokoladencreme abwechselnd in die Schüssel geben, sodass daraus ein Zebramuster entstehen kann.
Wenn beide Mousse aufgebraucht sind, die Oberfläche ganz vorsichtig glatt streichen.
Den übrig gebliebenen Biskuit großzügig darüber streuen und etwas andrücken.
(Er dient nach dem Stürzen als Boden!)

Im Kühlschrank am besten über Nacht fest werden lassen.

Für die Garnitur die beiden Schokoladensorten getrennt im Wasserbad schmelzen und mit etwas Öl verdünnen, bis sie schön geschmeidig vom Löffel laufen.
Die Zebra-Kuppel auf eine Platte stürzen und mit der Zartbitterschokolade bestreichen.
Die weiße Schokolade in einen kleinen Garnierspritzbeutel füllen und aufspritzen oder einfach linienartig über die Kuppel laufen lassen.
Den Rand rundherum mit der Sahne aus dem Spritzbeutel verzieren.