Bewertung
(7) Ø3,22
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.01.2007
gespeichert: 106 (0)*
gedruckt: 1.515 (1)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2003
2.930 Beiträge (ø0,54/Tag)

Zutaten

7 große Pellkartoffeln
  Salz
  Muskat, gerieben
100 g Butter
 evtl. süße Sahne
1 kleiner Blumenkohl
  Wasser
1/4 TL Salz
1/4 TL Rohrzucker
1 Schuss Milch
  Semmelbrösel oder Zwiebackbrösel
  Salz
1 Prise(n) Rohrzucker
80 g Butter, ca.
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die abgeschreckten Pellkartoffeln pellen + sofort mit Salz + Muskatnuss + 100 g Butter quetschen, sollte ein schöner fester Brei sein, evtl. noch süße Sahne dazu geben.
Blumenkohl auseinandernehmen, mit reichlich Wasser, einem Schuss Milch + mit je 0,25 Tl Salz + Zucker bissfest bis weich kochen lassen, durch eine Seihe abtropfen lassen.
Butter in einer Pfanne braun werden lassen.
Auf zwei Teller Quetschkartoffeln geben auf eine Seite + ein wenig mit einem Esslöffel Mulden reindrücken, auf die andere Seite den Blumenkohl, diesen wiederum mit einer Prise Salz + Zucker + darauf Brösel streuen.
Die braune Butter etwas über den Blumenkohl gießen, den Rest auf die Quetschkartoffeln geben.